Gesund im Alter

Bewegung macht Freude, hält fit und gesund. Das gilt für alle Altersgruppen und besonders für Menschen in höherem Alter. Unsere Sportvereine sind dabei ein besonders wertvoller Partner.

Viele Gründe sprechen für ein aktives sportliches Leben, denn Bewegung stärkt das Herz-Kreislaufsystem und den Muskel-Skelettapparat. Der Sport dient der Sturzprophylaxe, beugt Isolation vor und kann vor Diabetes und Demenz schützen. Sport macht Spaß, hält jung und muss noch nicht einmal übermäßig anstrengend sein.

Seniorenbroschüre

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zwei Seniorensportbroschüren mit dem Titel „bewegt jung bleiben“ herausgebracht. Sie enthalten zahlreiche Ideen und Anregungen für mehr Bewegung im Alltag. Dabei zeigen sie konkrete Möglichkeiten für tägliche Übungen und Aktivitäten auf.

Die Broschüren dokumentieren, wie wichtig der Sport für die eigene Gesundheit ist, und dass es nie zu spät ist, damit anzufangen. Vor allem sollen auch ältere Menschen, die noch nicht sportlich aktiv sind, animiert werden, sich zu bewegen und das möglichst in einem Sportverein mit einem Bewegungsangebot für diese Altersgruppe.

Versandadresse
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt. Die von mir erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich widerrufen.

Ich bewege mich – mir geht es gut

Die Kampagne „ich bewege mich – mir geht es gut“ möchte auf Möglichkeiten aufmerksam machen, kurze Bewegungseinheiten in den Alltag zu integrieren. Ein Ziel dabei ist es, Bewegung im öffentlichen Raum und im Wohnumfeld wie in Parks, auf Grünflächen oder Plätzen zu fördern. Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG), die Landesleitstelle „Gut leben im Alter“ des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie RLP, die drei Turnverbände und der Landessportbund RLP laden dabei alle landesweiten und örtlichen Partner ein, sich an der Kampagne zu beteiligen und sie aktiv zu unterstützen.

Die Kampagnenbausteine

  1. Mitmachangebote für mehr Bewegung im öffentlichen Raum
    Durch Bewegungsbegleiter*innen werden Bewegungsangebote vor Ort umgesetzt.
  2. Koordination von örtlichen Runden Tischen zum Thema Bewegung
    An Runden Tischen treffen sich vor Ort die Kooperationspartner, die sich rund um das Thema Bewegung austauschen. Hier werden Ideen entwickelt und ehrenamtliche Bewegungsbegleiter angesprochen. Einladen kann jede Institution.
  3. Schulung, Ausstattung und Einsatz von ehrenamtlichen Bewegungsbegleitern
    Die Bewegungsbegleiter*innen werden durch die Turnverbände geschult, erhalten einen Handkoffer mit Praxismaterialien für einfache Bewegungsaktivitäten und eine umfangreiche Handmappe mit vielen Praxistipps.

Jetzt beteiligen

Sie möchten die Kampagne an ihrem Wohnort gestalten und umsetzen? Sie möchten einen runden Tisch initiieren oder als Bewegungsbegleiter*in tätig werden? Ihre direkte Ansprechperson finden Sie bei der Landeszentrale für Gesundheitsförderung.