Qualifizierungsangebote
Sport im Ganztag
Haus Rheinland-Pfalz in Oberjoch / Allgäu
SPRINT.WOLF. 2.0 Der VW Golf GTI.
Mit dem VW Golf GTI einfach mal direkt im neuen Jahr durchstarten.

LSB-Nachrichten

  • LSB-Jahresprogramm 2018 erschienen Open or Close
    Seminarangebote und Veranstaltungen des rheinland-pfälzischen Sports auf 68 Seiten

    Sport macht fit und hält gesund, er vermittelt Lebensfreude und Freundschaften, er bildet und erzieht, stärkt und integriert. Das Jahresprogramm 2018 – eine Co-Produktion des Landessportbundes Rheinland-Pfalz mit seiner Sportjugend, der Stiftung Sporthilfe und dem Bildungswerk, den Fachverbänden sowie den Sportbünden Rheinhessen, Pfalz und Rheinland – richtet sich mit ausgewählten Veranstaltungen besonders an die, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren, sich bestens auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereiten, an Übungsleiter, Vereinsmanager und viele weitere Helfer. Sie sind es, die mit ihrer Arbeit den Sport nicht nur als Gemeinschaft zusammenhalten, sondern auch seinen Mehrwert ausmachen.

    Wie setzt man die große Herausforderung Inklusion im Sport um? Welche Angebote kann der Sport den Flüchtlingen machen? Wie wirkt sich die demografische Entwicklung auf die Vereine aus? Entsprechen die Sportstätten noch den Anforderungen? Wie gehen Leistungssport, Schule, Ausbildung zusammen? Oder: Wer hat noch Lust auf den Trainerjob? Solche und viele andere Fragen werden bei den Seminaren, Foren und Tagungen, die im neuen Jahresprogramm angekündigt werden, fachkundig beantwortet.

    Weiterlesen
  • Deutsch-Französischer Tag: Hip-Hop im Erbacher Hof in Mainz Open or Close
    LSB bringt am 20. Januar junge Sportler aus Burgund, Oppeln, Mittelböhmen und RLP zusammen / Kultureller Austausch soll gefördert werden

    Um „Modern dance“ drehte es sich bei der 2012er-Auflage des Deutsch-Franzöischen Tages. In diesem Jahr steht zum zweiten mal nach 2008 „Hip-Hop“ im Fokus. Foto: LSB-Archiv/M. HeinzeBereits zum 15. Mal findet am Samstag, 20. Januar, 15 bis 18.30 Uhr, der deutsch-französische Tag statt, den der Landessportbund und das Haus Burgund in Zusammenarbeit mit Landtag, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und Association Européenne des Sports Bourgogne-Franche-Comté veranstalten. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist es, junge Sportler aus den Partnerregionen des Vierer-Netzwerkes Rheinland-Pfalz, Burgund, Mittelböhmen und Oppeln zusammenzubringen. In diesem Jahr treffen sich junge Hip-Hoper in Mainz zu einer gemeinsamen Vorführung. Neben den sportlichen Begegnungen steht auch der kulturelle Austausch auf dem Programm. So wird die europäische Idee eines grenzüberschreiten Miteinanders in den Alltag der Menschen gebracht. Wer zusehen will, wie die jungen Tänzerinnen und Tänzer aus Frankreich, Polen, Tschechien und RLP das Thema „Sport verbindet“ umsetzen, ist hierzu herzlich eingeladen.

    Weiterlesen
  • Welte, Kazmirek und Thürmer/Thürmer verteidigen ihre Titel Open or Close
    Landessportlerwahl 2017: Zehnkämpfer der LG Rhein-Wied gewinnt zum vierten Mal in Folge / Nachwuchsförderpreis an Sophia Junk und Niklas Kaul / Trainerpreis an Ben Matschke

    Siegerlächeln: Die Erst- bis Drittplatzierten der Landessportlerwahl freuen sich mit LSB-Vizepräsident Jochen Borchert (r.), LSB-Präsidentin Karin Augustin (4.v.r.), Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (6.v.r.) und Staatssekretär Randolf Stich (6.v.l.) über ihre Auszeichnung. Foto: LSB/B. EßlingMiriam Welte bei den Frauen, Kai Kazmirek bei den Männern und Julia & Nadja Thürmer bei den Teams heißen die Gewinner der 2017er Landessportlerwahl des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB). Die Ehrung fand mit 200 Freunden, Familienangehörigen und Wegbegleitern der Athleten am Sonntagabend im Foyer des Landesfunkhauses des SWR in Mainz statt. In der Sendung „Flutlicht“ wurden die Gewinner anschließend auch der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Weiterlesen
  • Deutschlands coolste Seniorensportgruppe gesucht Open or Close
    DOSB und Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) suchen Deutschlands coolste Seniorensportgruppe / Bewerbungsschluss: 28. Februar 2018

    Wer ist Deutschlands coolste Seniorensportgruppe? Bewerbungen sind noch bis 28. Februar 2018 möglich. Foto: LSB NRWIn der Ausschreibung fragen die beiden Partner: „Sie sind sportlich aktiv mit anderen, eventuell schon seit vielen Jahr(zehnt)en oder in einer besonderen Sportart? Sie bewegen sich nicht nur gemeinsam, sondern planen auch Ausflüge zusammen oder haben eine gemeinsame, regelmäßige Bewegungsstunde mit Kindern und Enkeln?“ Wer diese Fragen mit „Ja“ beantworten kann, sollte sich bewerben.

    Neben dem Titel gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen. Der Sieger erhält 1.000 Euro, der Zweitplatzierte 700 Euro und für den dritten Platz gibt es 300 Euro. Darüber hinaus wird ein Kamerateam eine Webreportage vor Ort über die drei Gewinnergruppen und deren Geschichte drehen. Unterstützt wird der Wettbewerb von zwei prominenten Gesichtern aus dem Sport, die auch beim Videodreh beim Gewinnerverein vor Ort sein werden. Die Auszeichnung der Gewinner findet im kommenden Jahr Ende Mai auf dem Deutschen Seniorentag in Dortmund statt.

    Weiterlesen
  • „Der Sport ist von zentraler Bedeutung“ Open or Close
    DOSB-Mitgliederversammlung erstmals in Rheinland-Pfalz / „Wichtiger Zwischenschritt“

    Fünf Freunde des Sports: Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner, DOSB-Präsident Alfons Hörmann, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bundesinnenminister Thomas de Mazière und LSB-Präsidentin Karin Augustin (v.l.) posieren im Koblenzer Schloss gemeinsam mit Trimmy, Botschafter des deutschen Sports und Maskottchen des DOSB, für die Fotografen. Foto: M. HeinzeDer für Sport zuständige Bundesinnenminister Thomas de Mazière war am 1. Dezember beim Empfang am Vorabend der 14. Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Koblenz vor mehr als 400 Delegierten der Mitgliedsorganisationen und Gästen des Landessportbundes Rheinland-Pfalz mit von der Partie. LSB-Präsidentin Karin Augustin bedankte sich beim prominentesten Gast für sein Kommen mit den Worten: „Damit zeigt der Bundesinnenminister, wie sehr ihm der Sport am Herzen liegt.“

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer betonte in ihrer Festrede: „Rheinland-Pfalz ist ein Sportland – und das wollen wir auch in Zukunft sein.“ Fakt sei aber, dass Sportarten „auch untereinander konkurrieren, wenn es um die gesellschaftliche Anerkennung und Akzeptanz geht“. Es liege ihr indes viel daran, „dass der Sport überall die gleiche Wertschätzung erfährt“.
     

    Weiterlesen
  • Prof. Dr. Lutz Thieme soll neuer LSB-Präsident werden Open or Close

    LSB-Findungskommission spricht sich für 51 Jahre alten Sportwissenschaftler als Nachfolger von Karin Augustin aus

    Soll neuer LSB-Präsident werden: Prof. Dr. Lutz Thieme. Foto: LSBIn der gestrigen Präsidiumssitzung des Landesportbundes Rheinland-Pfalz hat die beauftragte Findungskommission des LSB-Präsidiums unter Führung von Walter Desch Prof. Dr. Lutz Thieme als Nachfolger für die im Juni 2018 nicht mehr zur Wahl stehende Präsidentin Karin Augustin vorgeschlagen. Die 61 Jahre alte Mainzerin steht seit Juni 2008 an der Spitze der größten Personenvereinigung des Landes.

    Die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, hatte ebenfalls Interesse an einer Kandidatur geäußert. Die 67-Jährige hat ihre Kandidatur aber inzwischen zurückgezogen.

    Weiterlesen
  • Wer sind die rheinland-pfälzischen Sportler des Jahres 2017? Open or Close
    Bis zum 1. Januar 2018 kann unter www.landessportlerwahl.de abgestimmt werden

    Landessportler-Wahl 2017Wer sind die rheinland-pfälzischen Sportler des Jahres 2017? Der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) ruft alle Sportfans zur Abstimmung auf. Im Internet können unter der Adresse www.landessportlerwahl.de jeweils fünf Kandidaten in den Kategorien Sportlerinnen, Sportler und Teams mit einem bis maximal fünf Punkten bewertet werden. Von Montag, 20. November 2017, bis Montag, 1. Januar 2018, kann gewählt werden, die Siegerehrung am Sonntag, 7. Januar 2018, wird live in der SWR-Fernsehsendung „Flutlicht“ ab 22.30 Uhr übertragen.

    Die Jury, bestehend aus LSB-Vertretern sowie Sportjournalisten der rheinland-pfälzischen Tageszeitungen, Fernseh- und Rundfunkanstalten, hat folgende Kandidaten vorgeschlagen:

    Weiterlesen
  • „Nachhaltigkeit ist kein Add-on“ Open or Close
    LSB-Forum „Die Sporthalle der Zukunft“ über bedarfsgerechte Sportstättenkonzeptionen in Koblenz

    Sportlich aktiv und gut gelaunt: Die Referenten (vorne links Prof. Dr. Natalie Eßig) und Teilnehmer (vorne Mitte Wolfgang Scheib, Vizepräsident Sportbund Rheinland) beim LSB-Forum „Sporthalle der Zukunft“ in Koblenz. Foto: M. HeinzeWenn man von einer zukunftsfähigen Sporthalle spricht, sollte man sich intensiv mit Nachhaltigkeitskriterien auseinander setzen: Das machte Prof. Dr. Natalie Eßig von der Architektur-Fakultät der Hochschule München beim Forum „Die Sporthalle der Zukunft – Bedarfsgerechte Sportstättenkonzeptionen“ deutlich, zu dem der Landessportbund in Kooperation mit dem Städtetag, dem Gemeinde- und Städtebund sowie dem Landkreistag Rheinland-Pfalz und dem Institut für Sportstättenentwicklung (ISE) in die Räumlichkeiten des Sportbundes Rheinland nach Koblenz geladen hatte.

    Weiterlesen
  • Connollystrasse 31: Zum Gedenken an die Opfer des Terrors bei den Münchner Spielen von 1972 Open or Close

    Auch in diesem Jahr am Volkstrauertag (19. November) führt der deutsche Sport wieder ein online gestütztes Gedenken durch. Diesmal wird den Opfern des Attentats bei den Olympischen Spielen 1972 gedacht. Das Motto lautet: Wider das Vergessen – Sportlerschicksale. Foto: DOSBEs entspricht der menschlichen Natur, nicht allein im Hier und Jetzt zu leben. Man blickt nach vorne und zurück, auf das, was war und das, was kommt. Das mag gut sein oder schlecht – die Frage ist, wie gehen wir um mit Zukunft und Vergangenheit, mit dem Leben und dem Tod. Bedingen sich, wie Yin und Yang, das eine und das andere gegenseitig, dann macht es Sinn, mindestens gelegentlich dem Zeitgeist zu trotzen, um so etwas wie Besinnlichkeit walten zu lassen. Eben dazu lädt, mehr als sonst, der November ein, wenn von Staats wegen oder im Namen der Kirche individuelles oder kollektives Gedenken zu Gebote steht.

    Weiterlesen
  • DJK Segelfluggemeinschaft Landau vertritt Rheinland-Pfalz beim Finale in Berlin Open or Close
    Landespreisverleihung „Silberne Sterne des Sports“ in der Mainzer Staatskanzlei / Gewinner erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 6.500 Euro für langfristige Förderung des Breitensports

    Strahlen mit den Sternen um die Wette: Die Vertreter der Siegervereine Sebastian Stücker (DJK Segelfluggemeinschaft Landau/Mitte), Alexandra Hehne (JSV Speyer/r.) und Peter Raueiser (TV Eintracht Cochem/2.v.l.). Mit ihnen freuen sich LSB-Präsidentin Karin Augustin (l.) und Staatssekretär Günter Kern (2.v.r.). Foto: F. Fender/Genossenschaftsverband e.V.Die DJK Segelfluggemeinschaft Landau ist in diesem Jahr der Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Silber für Rheinland-Pfalz. Sie wurde von den Volksbanken Raiffeisenbanken des Landes für ihr Projekt „Sternstunden für Sterntaler“ ausgezeichnet. Überreicht wurde die mit einem Preisgeld von 2.500 Euro dotierte Auszeichnung am Dienstagabend im Festsaal der Mainzer Staatskanzlei vom rheinland-pfälzischen Sportstaatssekretär Günter Kern, LSB-Präsidentin Karin Augustin sowie Bankvorstand Bernd Lehmann als Repräsentant der Volks- und Raiffeisenbanken.

    Weiterlesen