Meisterehrung

Der Landessportbund veranstaltet seit 1964 die LSB-Meisterehrung, um rheinland-pfälzische Sportler*innen, die in der Aktivenklasse bei Welt- und Europameisterschaften eine Medaille gewinnen oder sich den Titel des Deutschen Meisters sichern konnten, mit der Meisterschaftsnadel in Gold auszuzeichnen. Erfolgreiche Mannschaften werden mit der Meisterschaftsplakette dekoriert. Geehrt werden auch jene Sportler*innen, die Erstplatzierte in der Gesamtwertung eines Welt- oder Europapokals werden.

 Die 58. Meisterehrung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz ehrt alle rheinland-pfälzischen Sportler*innen, die 2021 erfolgreich waren.

Bei der „kleinen Gala der großen Leistungen“ zeichnete der LSB 136 Sportler*innen aus rheinland-pfälzischen Vereinen aus, die sich im vergangenen Jahr Titel bei Deutschen Meisterschaften und Medaillen bei Europa- oder Weltmeisterschaften bzw. bei den Olympischen Spielen in Tokio gesichert haben – darunter auch die Kanuslalom-Olympiasiegerin Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach sowie mit Speerwerfer Julian Weber (USC Mainz), Radsportlerin Hannah Ludwig (RSC Stahlross Wittlich), den Judokas Martina Trajdos und Jasmin Grabowski (beide 1. JC Zweibrücken), Ringer Denis Kudla (SV Alemannia Nackenheim), Stabhochspringer Oleg Zernikel (ASV Landau), Gewichtheberin Lisa Marie Schweizer (AV 03 Speyer) und den Ruderern Jason Osborne (Mainzer Ruder-Verein) und Richard Schmidt (RV Treviris Trier) weitere Medaillengewinner bzw. erfolgreiche Starter von Tokio. Die sieben letztgenannten waren bei der Feierstunde sogar persönlich anwesend.

Bilder zum Download

Die Bilder der 58. Meisterehrung können Sie hier kostenfrei herunterladen und gerne mit Angabe des Fotonachweises: LSB/Seydel verwenden.

Passwort: Meisterehrung

58. LSB-Meisterehrung

58. LSB-Meisterehrung Aftermovie

Ansprechpersonen

Portrait Daniela Diehl
Daniela Diehl

Internationale Jugendarbeit, Kooperationen

Portrait Steffen Grummt
Steffen Grummt

Stellv. Abteilungsleiter Sportjugend