So gelingt Kinderschutz im Verein & Verband

Wie weit ist Ihr Sportverein oder Sportverband beim Thema Kinderschutz? Unsere Checkliste gibt Ihnen einen Überblick und zeigt konkrete Möglichkeiten auf, um bei dem Thema aktiv zu werden.

Der Landessportbund hilft Ihnen den Kinderschutz in Ihrem Verein oder Verband zu verbessern. Wenn Sie prüfen möchten, wie weit Ihr Verein bei der Umsetzung von geeigneten Schutzmaßnahmen bereits ist, dann nutzen Sie unsere Checkliste. Zu jedem Punkt können wir Ihnen konkrete Hilfestellungen anbieten oder vermitteln. Weitere hilfreiche Informationen finden Sie in unseren Materialien.

Im Anschluss können Sie direkten Kontakt zu unserem Ansprechpartner aufnehmen. Er kann Ihre Fragen telefonisch oder per E-Mail beantworten.

 

Checkliste Kinderschutz

Sie möchten die den Schutz vor sexuellen Übergriffen in Ihrem Verein oder Verband verbessern? Dann nutzen Sie die Checkliste, die in einem ersten Schritt wesentliche Bestandteile eines Schutzkonzeptes überprüft.

  • Haben Sie im Sinne einer „Risikoanalyse“ überprüft, ob in Ihrem Verein oder Verband Schwachstellen bestehen, die die Ausübung von sexualisierter Gewalt ermöglichen oder sogar begünstigen?

    Nein? Der LSB kann eine individuelle Risikoanalyse gemeinsam mit Ihnen durchführen.

  • Ist der Kinder- und Jugendschutz in den Satzungen und Ordnungen des Vereins oder Verbands implementiert?

    Nein? Kinderschutz in den Grundfesten des Vereins zu verankern ist ein wichtiges Signal. In unserer Kinderschutzbroschüre erhalten Sie hilfreiche Anregungen und Vorschläge für die Formulierung.

  • Wurden Beauftragte zur Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt benannt?

    Nein? Diese wichtige Aufgabe sollte in jedem Verein eindeutig zugeordnet sein. Der Landessportbund vermittelt Ihnen hierfür spezielle Fortbildungen.

  • Führen Sie vereins- oder verbandsinterne Fortbildungen zur Thematik durch?

    Nein? Sie können unsere spezialisierten Referent*innen anfragen. Nach einem ersten Kontakt wird dann eine kostenfreie Fortbildung vor Ort vereinbart.

  • Wurden Verhaltensrichtlinien zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen erstellt?

    Nein? Auch hier unterstützen wir Sie. Die Erstellung kann beispielsweise in Form eines Workshops erfolgen, den Sie gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden durchführen.

  • Gibt es verbindliche Kriterien zur Auswahl von neuen Mitarbeiter*innen in Ihrem Verein oder Verband?

    Nein? Anregungen für die Gestaltung von Verträgen mit Übungsleiter*innen und Trainer*innen sowie Auswahlkriterien haben wir in unserer Kinderschutzbroschüre zusammengestellt.

  • Nehmen Sie Einsicht in das erweiterte polizeiliche Führungszeugnis?

    Nein? Durch die Einsichtnahme wird gewährleistet, dass Sie Kenntnis über vorangegangene Straftaten erhalten. Der LSB berät sie hier gerne konkret zu Fragen der Bürokratie, Datenschutz und Kostenerstattung.

  • Gibt es einen Interventionsplan?

    Nein? Wenn es zu einem Verdachtsfall kommt, ist es wichtig genau zu wissen, was zu tun ist. Bei der Erstellung eines Interventionsplans unterstützen wir Sie und erarbeiten mit Ihnen konkrete Handlungsschritte.

Beratungstermin vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin für ein telefonisches Beratungsgespräch.

Ihr Name
Zu welcher Uhrzeit können wir Sie gut erreichen?
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt. Die von mir erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich widerrufen.

Verdachtsfall melden

Du vermutest oder beobachtest Grenzverletzungen oder Missbrauchsfälle in deinem Umfeld? Du bist selbst davon betroffen? Dann wende dich vertrauensvoll (auch anonym) an unseren Ansprechpartner.

Ansprechperson

Portrait Oliver Kalb
Oliver Kalb

Abteilungsleiter Gesellschaftspolitik