Projekt will Kinder zum Eintritt in Sportvereine ermuntern / Aktionstag in Osburg

Sport machen, Verein finden – Gladiators Trier beteiligen sich an „Sportfinder“

04.11.2020 –  LSB-Pressestelle

Das Projekt „Sportfinder“ will Kinder dazu ermuntern, sich in Sportvereinen anzumelden. Die Gladiators Trier haben sich mit einem Aktionstag in Osburg am Projekt beteiligt.

Die Entwicklung zu mehr Ganztagsschulen schon in der Grundschule wird immer wieder von Sportvereinen beklagt. Je mehr Zeit die Kinder in der Schule verbringen, desto weniger Zeit haben sie für Sport und andere Hobbys. Dass die Ganztagsschule aber auch dazu beitragen kann, Kinder für Sport zu begeistern, zeigen nicht nur die Gladiators. Mit den AGs im Rahmen des Ganztagsschulbetriebs in der Region Trier konnten bereits viele Kinder zu Vereinsspieler*innen gemacht werden. Auch die Grundschul-Liga als Zwischenschritt von Schule zu Vereinssport trägt dazu bei.

Dasselbe Ziel hat die Aktion „Sportfinder“, die unter dem Motto „Sport machen, Verein finden… mit der Ganztagsschule!“ steht und vom Landessportbund Rheinland-Pfalz initiiert wurde.

Acht Lehrkräfte, 147 Kinder, zwei Übungsleiter – so sah der Aktionstag der Gladiators Trier an der Grundschule Osburg aus. Mit dabei war Kevin Kollmar, der mit gerade mal 18 Jahren im Profikader der RÖMERSTROM Gladiators steht. Er konnte zeigen, wohin der Weg führen kann, der für viele junge Sportler*innen im Grundschul-Alter beginnt.
Unter Anleitung von Gladiators-Minikoordinator David Weidert konnten verschiedene Spiele, kleine Wettkämpfe und ein Geschicklichkeitsparcours absolviert werden. Als Erinnerung an den Tag bekamen die Kinder eine Gladiators-Maske geschenkt.

Die Gladiators Trier sind bereits mit einer AG an der Grundschule Osburg vertreten, die Schule nimmt außerdem an der Grundschul-Liga teil.