Grafik
Grafik: Staatskanzlei RLP

LSB mit virtuellen Stand beim landesweiten Ehrenamtstag 2020 in Gerolstein vertreten

Ehrenamtstag 2020: LSB berät Ehrenamt mit virtuellem Live-Chat!

07.09.2020 –  Landessportbund Rheinland-Pfalz

Der virtuelle Marktplatz in Gerolstein bildete mit 25 Ausstellern – darunter Organisationen aus den Bereichen Umwelt und Naturschutz, Feuer- und Katastrophenschutz, Touristik, Gesundheitsvorsorge, Flüchtlingshilfe sowie kulturelle, soziale und kirchliche Einrichtungen – die gesamte Bandbreite ehrenamtlichen Engagements ab. Mittendrin war natürlich auch der Sport. Neben dem Lokalmatadoren SV Gerolstein e.V. repräsentierte der Landessportbund das Engagement von rund 400.000 Ehrenamtlichen im organisierten Sport in Rheinland-Pfalz. Zudem nutzte der LSB die digitale Plattform, um Besucher*innen virtuell zu beraten und Informationen rund um das breite Förderangebot darzustellen. Im Rahmen Ihres virtuellen Rundgangs schaute auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer am LSB-Stand vorbei und sprach mit LSB-Präsident Jochen Borchert insbesondere über die finanzielle Unterstützung für Sportvereine in der Corona-Krise.

Wie jedes Jahr stand auch in diesem Sommer ein großes Fest zur Würdigung des Ehrenamts im Land Rheinland-Pfalz auf der Agenda. Auch die Corona-Pandemie konnte diese nun schon zum 17. Mal jährende Tradition nicht brechen.  Unter dem Motto „Wir tun was“ wurde das Ehrenamt entsprechend seiner einzigartigen und bedeutenden Rolle in allen gesellschaftlichen Bereichen gewürdigt – und zwar hauptsächlich digital. Neben dem virtuellen Marktplatz und den 25 Ständen der Aussteller*innen bot der 17. Ehrenamtstag eine Mediathek, mehrere Interaktionsmöglichkeiten per Live- und Gruppenchat sowie den virtuellen Rundgang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

LSB-Mitarbeiter*innen beraten das Ehrenamt per Live-Chat

Am virtuellen Stand des Landessportbundes konnten die Besucher*innen in vier verschiedenen Zeitfenstern verschiedene LSB-Experten per Live-Chat befragen. So wurden beispielsweise Fragen zur aktuellen Situation im Trainings- und Wettkampfbetrieb mit der Corona-Krise oder zum Bundesprogramm Integration durch Sport beantwortet. Zudem lagen Infomaterialien zu den wichtigsten Themenbereichen in digitaler Form aus. Der Stand wird noch bis zum 04. Oktober On Demand zugänglich sein und kann auch nachträglich besichtigt werden. Der LSB-Stand ist weiterhin mit einer Ansprechperson präsent und kann alle Fragen rund um den organisierten Sport entgegennehmen.   

  • Virtueller Stand des Landessportbundes auf dem Ehrenamtstag 2020

    Ehrenamtstag 2020: Der virtuelle LSB-Stand.

    Foto: Screenshot meetyoo

LSB-Präsident Jochen Borchert im Gespräch mit Ministerpräsidentin Dreyer

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeigte sich sehr erfreut, dass der Landessportbund Teil des virtuellen Ehrenamtstags war. Per Zoom-Meeting war sie den Ausstellern in einem jeweiligen Zeitfenster zugestellt. Der kommissarische LSB-Präsident nutzte das knapp dreiminütige Gespräch, um sich für die finanzielle Unterstützung der Sportvereine in der Corona-Krise einzusetzen und den Soforthilfe-Antrag „Schutzschild für Vereine“ des Landes zu thematisieren. Hinsichlich einer notwendigen Verlängerung der Laufzeit des Antrages, ließ die Ministerpräsidentin sehr positive Signale durchblicken.   

Steffen Jackobs

Referent Digitale Kommunikation