Nationalspieler Tonleu und Wiesenthal zu Gast in der Brohltalsporthalle

Schnuppertag Sitzvolleyball am 21. Mai in Burgbrohl

02.05.2022 –  LSB-Pressestelle

Am Samstag, 21. Mai, lädt der Behindertensport-Verband Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der SpVgg Burgbrohl sowie dem Volleyball-Verband Rheinland und dem Landessportbund zum Schnuppertag Sitzvolleyball nach Burgbrohl ein. Sitzvolleyball ist eine Variante des Volleyballspiels. Bei einem niedrigeren Netz sitzen die Spieler*innen auf dem Boden und bewegen sich rutschend fort. Ansonsten ist diese Variante dem klassischen Spiel sehr ähnlich. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr wird den Teilnehmer*innen das Pritschen, Baggern und Fortbewegen auf dem Boden näher gebracht.
 

Besonderes Highlight der Veranstaltung wird die Teilnahme der beiden rheinland-pfälzischen Nationalspieler Francis Tonleu und Heiko Wiesenthal sein. Beide waren unter anderem bei den Paralympischen Spielen im vergangenen Sommer in Tokio dabei.
Es empfiehlt sich, eine lange Hose zu tragen. Ansonsten ist normale Sportkleidung ausreichend.

Zwischen den einzelnen Einheiten, wird es auch Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch geben. Den Teilnehmer*innen werden auch Getränke und Obst zur Verfügung gestellt. Die Veranstalter freuen sich auf viele Teilnehmer*innen. Menschen mit und ohne Behinderung sind herzlich willkommen. Das Sitzen auf dem Boden sollte für Interessierte umsetzbar sein.

Weitere Infos und Anmeldung bei Katja Froeschmann, E-Mail KFroeschma@aol.com, Tel.: 0162/8481848.

Neues Social Media-Format: "Echt inklusiv – Sport für alle!"

Powerchair-Hockey, Sitzvolleyball, Walking Football und Co. – es gibt zahlreiche inklusive Sportarten, die für alle Sportler*innen interessant sind. Mit seinem neuen Format „Echt inklusiv – Sport für Alle!“ möchte der LSB über seine Social Media-Kanäle mit sogenannten Reels Aufmerksamkeit für die Vielfalt des inklusiven Sports schaffen.

Ansprechperson

Portrait Silvia Wenzel
Silvia Grünert

Koordinierungsstelle Inklusion