Fachverband bietet inklusive Fortbildungen an und ernennt Inklusionsbeauftragte

1.000 Euro INpuls-Prämie vom LSB für Volleyball-Verband Rheinland

22.03.2022 –  LSB-Pressestelle

Die Steuerungsgruppe Inklusion im Sport des LSB fördert den Volleyball-Verband Rheinland (VVR) mit einer INpuls-Prämie in Höhe von 1.000 Euro. Voraussetzung dafür war die Bereitschaft des Verbandes, sich der Inklusion noch weiter zu öffnen und Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung voranzutreiben.

So ging er mit einer im Februar durchgeführten Trainerfortbildung zum Thema „Volleyball trifft Inklusion“ mit gutem Beispiel voran. Auch ernannte der Verband in diesem Zusammenhang erstmalig in seiner Geschichte eine Inklusionsbeauftragte. Katja Froeschmann wird dieses Amt übernehmen. In ihrer weiteren Funktion als Sport-Inklusionslotsin des Landessportbundes kam ihr nun die schöne Aufgabe zuteil, den Verantwortlichen des Verbandes den symbolischen Scheck für das tolle Engagement zu überreichen. Präsident Björn Sauer, Vizepräsident Johannes Gesenhues sowie Geschäftsstellenleiterin Birgit Jacobi freuen sich sehr über die finanzielle Unterstützung im Rahmen der Sportinklusion.

  • Personen bei Scheckübergabe

    Der Volleyball-Verband Rheinland ist somit der vierte rheinland-pfälzische Fachverband, der in den Genuss der INpuls-Prämie kommt. Bei der Scheckübergabe waren (v.l.) VVR-Vizepräsident Johannes Gesenhues, VVR-Geschäftsstellenleitung Birgit Jacobi, VVR-Präsident Björn Sauer sowie LSB-Sport-Inklusionslotsin Katja Froeschmann mit von der Partie.

    Foto: LSB

Der Volleyball-Verband Rheinland ist der vierte rheinland-pfälzische Fachverband, der in den Genuss der INpuls-Prämie kommt. Der Landessportbund erhofft sich durch das Engagement auch, dass weitere Fachverbände darauf aufmerksam werden und das Thema gemeinsamer Sport für Menschen mit und ohne Behinderung in ihren Reihen fördern. Weitere Infos zur Beantragung der Prämie: www.inklusiver-sport-rlp.de.

Ansprechperson

Portrait Silvia Wenzel
Silvia Grünert (ehemals Wenzel)

Koordinierungsstelle Inklusion