Tor für Inklusion in RLP: SV Spesbach zeigt, wie es geht

19.11.2021 –  Michael Heinze

Für den SV Spesbach ist Inklusion im Sport schon lange eine Selbstverständlichkeit – das Spesbacher Fußballteam besteht aus Menschen mit und ohne Behinderung. Im Rahmen der LSB-Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt“ gab es jetzt bei dem pfälzischen Dorfverein interessante „Einblicke in die inklusive Sportpraxis“. Mit Anna Knapp, Corinna Weise, Linda Becker, Alexander Beuerle und Evi Weis waren gleich fünf Sport-Inklusionslots*innen vor Ort bei der Fortbildungsveranstaltung, zu der der Sportbund Pfalz geladen hatte.

Im Anschluss an eine theoretische Einführung („Was ist Inklusion?“) stellten die Lots*innen das erfolgreiche Lotsenprojekt des Landessportbundes vor und boten individuelle Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten für den Start in den Inklusionsprozess sowie die Umsetzung im eigenen Verein. 19 Übungsleiter*innen aus pfälzischen Sportvereinen berichteten, wie inklusiv ihr Verein bereits daherkommt – und wo es vielleicht noch hakt.

Das Integrationsteam des SV Spesbach mit dem Trainerteam um Fred Nageldinger lud auf dem Naturrasen zu verschiedenen Praxisübungen ein. Sport-Inklusionslotse Beuerle gab eine praktische Einführung unter dem Motto „Blindensensibilisierung und Blindenfußball“. Zum Abschluss des Nachmittags fand ein munterer Kick mit allen Protagonist*innen statt. Endstand: 1:0 für die Inklusion…

Ansprechperson

Portrait Silvia Wenzel
Silvia Wenzel

Koordinierungsstelle Inklusion