Digitalisierungsvorhaben der Fachverbände werden ab sofort finanziell gefördert

28.08.2023 –  LSB-Pressestelle

Gute Nachrichten für die Zukunftsfähigkeit der Sportorganisationen des Landes: Digitalisierungsvorhaben der rheinland-pfälzischen Fachverbände können ab sofort über die jeweiligen regionalen Sportbünde sowie den Landessportbund finanziell gefördert werden. Das Geld stammt aus Digitalisierungsmitteln des Landes.

Zunehmend werden Verbände damit konfrontiert, dass einfache Office-Anwendungen nicht mehr ausreichen, um eine geregelte Geschäftsführung sicherzustellen. Der Bedarf, insbesondere nach den Erfahrungen der Corona-Pandemie, neue Formen der ehrenamtlichen Zusammenarbeit zu organisieren, ist hoch. Das Thema „Digitalisierung“ steht hier ganz oben. Den Prozess des Aufbaus oder der Weiterentwicklung einer digitalen Geschäftsstelle der Sport-Fachverbände kann ab sofort finanziell unterstützt werden.

Im Fokus stehen dabei – verteilt über drei Förderbausteine – Projekte wie die Verbesserung oder die Einführung einer Verbandssoftware für die Mitgliederverwaltung, digitale Dokumenten-Managementsysteme, Fortbildungen von Personal für die Einarbeitung in digitale Prozesse sowie die Implementierung neuer Software oder Anwendungen über Sharepoint- oder Cloudlösungen. Darüber hinaus wird die Umsetzung hin zu hybriden oder rein digitalen Sitzungen oder Versammlungen gefördert. Ziel ist es Geschäftsstellenprozesse der Fachverbände insgesamt zu modernisieren und den Weg in die digitale Welt zu forcieren.

  • f

    Im Fokus der Förderung stehen unter anderem Projekte wie die Verbesserung oder die Einführung einer Verbandssoftware für die Mitgliederverwaltung, digitale Dokumenten-Managementsysteme sowie die Fortbildungen von Personal für die Einarbeitung in digitale Prozesse.

    GettyImages-1159740437

Die Förderung der Sport-Fachverbände und -Landesfachverbände erfolgt ab sofort, gilt aber auch rückwirkend für das laufende Jahr. Anträge können bei den jeweiligen Sportbünden gestellt werden: Regionale Fachverbände reichen ihre Anträge bei den regionalen Sportbünden ein, die Landesfachverbände beim Landessportbund Rheinland-Pfalz in Mainz. Die Anträge sind formlos inklusive des entsprechenden Angebots bzw. der Rechnung einzureichen. Die Höhe der Förderung hängt von der Summe der insgesamt vorliegenden Anträge und dem zu fördernden Gegenstand ab. Sie beträgt maximal 7.500 Euro.

Mehr dazu ist unter folgendem Pfad zu finden : 

https://www.lsb-rlp.de/beratung-foerderung/foerderungen-zuschuesse

Ansprechperson

Sascha Weil

Komm. Geschäftsführer Finanzen & Abteilungsleiter Finanz- und Personalwesen

Sportbund Rheinhessen Thorsten Richter

Sportbund Rheinland Melanie Clemens

r
Sportbund Pfalz Ralf Pletsch