Sportbünde des Landes präsentieren Ergebnisse am 3. September online / Neue Methode zur Bindung ehrenamtlicher Mitarbeiter*Innen im Verein getestet

Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich im Sport?

12.08.2020 –  LSB-Pressestelle

Seit März beschäftigen sich die regionalen Sportbünde Rheinland, Rheinhessen und Pfalz sowie der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) mit dem Thema „Personalentwicklung im Sport“. Das Projekt wird im Rahmen des Innovationsfonds des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gefördert. Grundlage der Untersuchung ist eine von der Universität des Saarlandes entwickelte und im rheinland-pfälzischen Sport getestete Methode zur Messung der Bindung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in Sportvereinen. Die Ergebnisse werden am Donnerstag, 3. September, in einem Online-Seminar im Rahmen der „Zukunftsbausteine“ des Sportbundes Pfalz präsentiert.

Die Bereitschaft zur Übernahme eines Ehrenamtes im Sportverein in der Bevölkerung ist zwar nach wie vor hoch. Dennoch kann man nicht von einer Selbstverständlichkeit ausgehen und künftig auf ein dauerhaftes und engagiertes freiwilliges Engagement der Funktionsträger setzen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, von welchen personen- und vereinsbezogenen Faktoren die individuelle Bereitschaft für eine dauerhafte Mitarbeit im Sportverein abhängig ist. Erste Ergebnisse liefert nun die Untersuchung der rheinland-pfälzischen Sportbünde.

Im Rahmen des Online-Seminars stellt zunächst Dr. Monika Frenger (Lehrstuhl für Sportökonomie und Sportsoziologie der Universität des Saarlandes) wissenschaftliche Erkenntnisse rund um das Thema „Ehrenamtsforschung“ vor. Ihre zentralen Fragen sind: Warum engagieren sich Personen ehrenamtlich? Wie lassen sich Personen für ein Ehrenamt gewinnen? Welche Faktoren haben Einfluss auf die Tätigkeit? Wie kann die Bindung erfasst/gemessen werden? Gibt es Erfolgsfaktoren, welche die Bindung steigern? Projektkoordinator Martin Hämmerle vom LSB präsentiert danach die Daten und Ergebnisse, die aus den Angaben von zehn rheinland-pfälzischen Sportvereinen gewonnen wurden. Er geht dabei auf folgende Fragen ein: Welche Motive sind den Ehrenamtlern bei Ihrer Tätigkeit besonders wichtig? Werden die Motive zur Aufnahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit tatsächlich erfüllt? Aus welchen Gründen wird eine Beendigung der Tätigkeit wahrscheinlich? Aus den Ergebnissen können Empfehlungen für die Vorstandsarbeit hinsichtlich der Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen für eine langfristige Tätigkeit im Sportverein gegeben werden.

Der DOSB-Innovationsfonds wird jährlich ausschließlich für Mitgliedsorganisationen ausgeschrieben und richtet seinen Fokus auf besonders relevante Themenfelder bei wechselnden Schwerpunkten. Im Jahr 2019/2020 wurde das Kernthema „Personalentwicklung im Sport“ in den Mittelpunkt gestellt. Passend hierzu entwickelte der organisierte Sport in Rheinland-Pfalz eine Ideenskizze rund ums Thema „Bindung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen im Verein“. Diese wurde vom Vorstand des DOSB zur Umsetzung ausgewählt und finanziell unterstützt. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise konnte das Gemeinschaftsprojekt von LSB und regionalen Sportbünden erfolgreich umgesetzt werden. Vereinsberatungen, die vor Ort geplant waren, wurden aufgrund der Corona-Pandemie online durchgeführt. Das Feedback der teilnehmenden Vereinsvertreter*innen hat die Entscheidung zur Online-Beratung gestärkt und war durchweg positiv. Eine weitere Modifikation wird es bei der zweiten geplanten Befragung mit dem Online-Tool geben, da das gewohnte Vereinsleben seit März in großen Teilen fast zum Stillstand gekommen ist.

Online-Seminar „Zukunftsbausteine“-  Bindung ehrenamtlich Engagierter in Sportvereinen
Termin: Donnerstag, 3. September, 18 bis 20 Uhr
Ort: Online-Seminar
Lerneinheiten: Die Veranstaltung wird mit 3 Lerneinheiten (LE) zur Verlängerung der VMC- und VMB-Lizenz anerkannt.
Gebühr: frei
Anmeldeschluss: Montag, 31. August, 18 Uhr
Voraussetzung: PC oder mobiles Endgerät (z.B. Tablet, Smartphone, etc.) mit Internetzugang und Kamera, außerdem Lautsprecher und ggf. Kopfhörer
Login: Informationen für den Login zum Online-Seminar erhalten Teilnehmer*innen einen Tag vorher per E-Mail.
Infos und Anmeldung: www.sportbund-pfalz.de, Rubrik: Aus- und Fortbildung
Ansprechpartnerin: Jennifer Görgen (Sportentwicklung), Tel.: 0631/34112-23, E-Mail: jennifer.goergen@sportbund-pfalz.de, Internet: www.sportbund-pfalz.de