SWFV-Tag des Jugendfußballs beim SV Oberhausen

28.06.2022 –  Südwestdeutscher Fußballverband

Endlich konnte wieder nach Herzenslust Fußball gespielt werden beim Tag des Jugendfußballs des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV). Dieser ging in Zusammenarbeit mit dem Fußballkreis Bad Kreuznach sowie dem SV Oberhausen nach coronabedingter zweijähriger Pause in der 13. Auflage über die Bühne.

Die teilnehmenden Nachwuchsspieler*innen konnten sich an diesem Tag voll und ganz ihrer Lieblingsbeschäftigung widmen und mit Freude und Spaß am Ball sein. Für die kleinsten Teilnehmer, die Bambini, waren auf dem Rasenplatz des SV Oberhausen vier Kleinspielfelder aufgebaut, auf denen ein Fair-Play-Turnier im 3 gegen 3 gespielt wurde. Das Besondere dabei: Die Partien wurden von keinem Schiedsrichter geleitet und auch nicht punktmäßig ausgewertet. Am Ende waren alle Spieler*innen Sieger. Alle Teilnehmenden bekamen eine Medaille sowie einen Miniball vom Verbandsjugendausschuss-Vorsitzenden Jürgen Schäfer und weiteren Vertretern des SWFV-Jugendfußballs überreicht.

Im zweiten Turnier des Tages ging es dann auch darum, einen Sieger zu ermitteln, nämlich den des E-Junioren-Champions Cups 2022. Hierbei wurde eine Vorrunde in zwei Fünfergruppen sowie eine Endrunde mit Platzierungsspielen ausgetragen. Die teilnehmenden Teams rekrutierten sich aus den Kreismeistern bzw. Kreispokalsiegern der einzelnen Fußballkreise des SWFV. Im Finale standen sich die Vertreter der Fußballkreise Mainz-Bingen und Kaiserslautern-Donnersberg gegenüber – TSV Schott Mainz und SV Wiesenthalerhof. Das Finale konnte die Mannschaft aus der Landeshauptstadt mit 3:2 für sich entscheiden und sicherte sich somit den Sieg im Champions Cup 2022. 300 Jugendspieler*innen kickten mit ihren Teams vom Vormittag bis in den Nachmittag in den beiden Turnieren und ließen den Jugendtag zu einem vollen Erfolg werden.