Projektförderung (Individual und Mannschaft)

Um perspektivreiche Nachwuchstalente anerkannter Schwerpunktsportarten gezielt zu fördern können athletenbezogene Projekte subventioniert werden.

Fördersumme
bis zu 3.000 € / 20.000 €
Antragsfrist
31.12. des Vorjahres
Antragsberechtigte / Empfänger
Verbände

Die Zielgruppe beschränkt sich auf Nachwuchsathleten (U20) anerkannter Schwerpunktsportarten, die sich durch ihre nationale Konkurrenzfähigkeit bereits ausgezeichnet und etabliert haben und die an das internationale Leistungsniveau ihres Jahrgangs herangeführt werden sollen.

Ein Eigenanteil in definierter Höhe muss nicht aufgebracht werden.

Der Förderzeitraum beträgt ein Kalenderjahr.

 

Förderkriterien

Voraussetzung für den Erhalt von Projektmitteln ist die Aufstellung eines Projektplans mit  differenzierten Zielsetzungen über mindestens zwei Jahre, sowie Entwicklungsschwerpunkten  namentlich benannter Sportler des NK2 (bei ausgezeichneter sportlicher Perspektive auch LK). Die Steigerung bzw. Verbesserung von Trainingsmöglichkeiten, Trainingsbedingungen, Wettkampfplanung und umfassende Betreuung der Sportler bilden die Schwerpunkte. Die Höhe der zweckgebundenen  Zuwendungen ist abhängig von den dafür zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln.

Förderfähige Kosten

  • Sachkosten, z. B. Reise- und Übernachtungskosten sowie Trainingsmaterialien und Sportgeräte
  • Trainerhonorare

Förderausschlüsse

  • Maßnahmen, die bereits durch andere Förderungen des Landessportbundes Rheinland-Pfalz subventioniert werden (Doppelförderung)
  • Regelkosten des Vereins (z. B. Wettkampfgebühren, Startgelder)
  • Kleidung
  • Sponsoring
  • Preisgelder
  • Verpflegung (Ausnahme: Verpflegungspauschale für das Ehrenamt gemäß dem Landesreisekostengesetz)

Ablauf

Antrag

  1. Wir senden Ihnen im November das für Sie relevante Antragsformular zu.

  2. Füllen Sie alle Felder der Antrags aus und senden diesen bis zum 31.12. an leistungssport@lsb-rlp.de.

  3. Der Bewilligungsbescheid wird nach Prüfung der Vorraussetzungen und Ermittlung der Förderhöhe an den Antragsteller versandt.

Auszahlung & Abrechnung

  1. Reichen Sie den unterschriebenen Verwendungsnachweis bis zum 30.11. des Jahres  ein.

  2. Der Betrag wird nach eingehender Prüfung an den Landesfachverband überwiesen.

Ansprechperson

Portrait Thomas Kloth
Thomas Kloth

Abteilungsleiter Leistungssport

Mittelgeber

Die Mittel für die Förderung werden durch das Ministerium des Innern und für Sport bereit gestellt. Als Fördergeber fungiert der Landessportbund Rheinland-Pfalz.