Leichtathletik-EM in Zürich: Lisa Ryzih verpasst Medaille im Stabhochsprung ganz knapp
Team Rheinland-Pfalz mit Top-Ten-Platzierungen / Christin Hussong Siebte bei den Speerwerferinnen / Zehnkämpfer Kai Kazmirek und Lauf-Ass Sabrina Mockenhaupt jeweils Sechste / Carolin Hingst landet auf Platz zehn

2014 hussong-51031068 dpaIn Abwesenheit von Stabhochsprung-Queen Jelena Issinbajewa (Babypause nach der Geburt eines Töchterchens) hat die große Hoffnungsträgerin Lisa Ryzih vom ABC Ludwigshafen bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich ihre Chance auf eine Medaille.  Die 25-Jährige überquerte im Letzigrund-Stadion zwar 4,60 Meter, musste sich aber aufgrund von mehr Fehlversuchen als ihre Kontrahentinnen mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Gold ging an die Russin Anschelika Sidorowa (4,65) vor Ekaterini Stefanidi (Griechenland/4,60) und Angelina Schuk-Krasnowa (Russland/4,60).

Weiterlesen...
Ihre Unterstützung ist gefragt!
Bachelorarbeit zum Thema "Emotionale Reaktionen ehrenamtlich Engagierter auf Zeitungartikel"

2014 masterarbeitDer Landessportbund unterstützt die Erstellung einer Bachelorarbeit zum Thema "Emotionale Reaktionen ehrenamtlich Engagierter auf Zeitungartikel". Im Rahmen der Bachelorarbeit in Sozialpsychologie beschäftigt sich die Studentin der Universität Potsdam mit emotionalen Reaktionen auf Zeitungsartikel. Dabei sind die Reaktionen in Sportvereinen ehrenamtlich engagierter Menschen besonders interessant für die Fragestellung.
Selbstverständlich werden die Antworten anonym und vertraulich für rein wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Die Umfrage finden Sie unter folgendem Link: https://ww3.unipark.de/uc/emotreaktion/

Als Anerkennung für die Mitarbeit werden unter allen Teilnehmenden folgende Gewinne verlost:

Weiterlesen...
Lust auf die Berge? Dann auf nach Oberjoch!
Das Haus Rheinland-Pfalz als idealer Ausgangspunkt für alle Outdooraktivitäten

2014 haus oberjoch1Lust auf Berg-, Wander-, Mountainbike- oder Rennradtouren im Allgäu? Dann haben wir das Richtige für euch - das Haus des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Oberjoch. Und das Tollste: Im Juli, August und September sind noch ein paar Zimmer inkl. Halbpension frei - zum Beispiel von So., 17.08. bis Fr., 22.08., So., 24.08. bis So., 31.08., So., 31.08. bis So., 07.08., So., 07.09. bis Fr., 12.09., Fr., 12.09. bis Do., 18.09., So., 21.09. bis Fr., 26.09. und Fr., 26.09. bis Sa. 04.10. 2014

Weiterlesen...
LSB-Ehrenmitglied Prof. Erich Fuchs verstorben
Fachwissen und Klugheit, gepaart mit Hartnäckigkeit im Detail

2014 fuchs erichProf. Erich Fuchs aus Kaiserslautern, von 1969 bis 1996 Vorsitzender des Landesausschusses Leistungssport und LSB-Ehrenmitglied, ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Der in Mühlheim an der Eis (Kreis Kaiserslautern) geborene Fuchs zählte nach dem Zweiten Weltkrieg zu den besten Sprintern in Deutschland. 1943 wurde er Deutscher Jugendmeister mit der 4-x-100-Meter-Staffel und 1952 Deutscher Vizemeister in 10,8 Sekunden. Im gleichen Jahr nahm er über die 100 Meter-Strecke an den Olympischen Spielen in Helsinki teil. In den 1960er und 1970er Jahren gab der Professor für Sportwissenschaft an der Universität Landau seine Erfahrungen als Trainer an die erfolgreichen Sprinterinnen weiter, die 1972 in München die Goldmedaille in der 4-x-100-Meter-Staffel gewannen.

Weiterlesen...
LSB-Trainertagung "Trainer – Schätze unserer Gesellschaft"
Der LSB veranstaltet Trainertagung/Impulsvortrag durch Frank Ziegler

2014 trainertagung2„Trainer – Schätze unserer Gesellschaft“ so lautete das Motto einer Tagung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB), zu der er alle in Rheinland-Pfalz hauptamtlich angestellten Trainerinnen und Trainer – das sind etwa 110 Personen – nach Bad Kreuznach ins Hofgut Rheingrafenstein eingeladen hatte.
Werden in aktuell stattfindenden Foren und Diskussionsrunden zum Themenbereich „Stellenwert der Trainer in der Gesellschaft“ häufig Aspekte wie unzumutbare Arbeitszeiten, zu niedrige Bezahlung oder die geringe Wertschätzung ihrer Arbeit diskutiert, verdeutlichte der LSB „seinen“ eingeladenen Trainerinnen und Trainern bewusst, dass sie für den Sport und damit für die rund 1,5 Millionen Sporttreibenden in Rheinland-Pfalz einen großen Gewinn darstellen. „Sie leisten Großes und das sieben Tage die Woche“, zollte Werner Schröter, selbst ehemaliger Weltklasse-Athlet und Trainer des VfK Schifferstadt, heute Vizepräsident des Landessportbundes für Leistungssport, den über 50 anwesenden Trainern seinen Respekt.

Weiterlesen...

sponsoren2013_lotto_rlpsponsoren2013_bitburgersponsoren2013_sparda_banksponsoren2013_hdi_privat_versicherung