ASS Weiterempfehlen & Gewinnen
Chance auf einen Mercedes A45 AMG
Ich bin Dein smart!
Limitierte Aktion ab 199€
Sport im Ganztag
Neue Qualifizierungsangebote

LSB-Nachrichten

  • Ein Vorbild mit Charakter Open or Close

    Sport–Obelisk für Horst Eckel
    LSB-Präsidentin Karin Augustin und Sportminister Roger Lewentz überreichen dem 54er Weltmeister Horst Eckel den Sport-Obelisk. Foto: FCKHorst Eckel, Weltmeister von 1954, hat gestern auf der VIP-Ebene des Fritz-Walter-Stadions von Innen-, Infrastruktur- und Sportminister Roger Lewentz den Sport-Obelisken des Landes Rheinland-Pfalz nachträglich für 2014 erhalten. Die höchste sportliche Auszeichnung des Bundeslandes wollte Eckel „zu Hause bei seinem FCK“ verliehen bekommen. Daher erfolgte die Ehrung des 82-Jährigen am vergangenen Wochenende vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach.

    Weiterlesen
  • Bundespräsident überreicht "Großen Stern des Sports" in Gold Open or Close
    Platz 3 für den rheinland-pfälzischen Vertreter TuS Sörgenloch

    Projekt des Sörgenlocher Mehrgenerationenplatz beeindruckt Jury

    Große Ehre für den TuS Sörgenloch: Bundespräsident Joachim Gauck überreicht dem rheinland-pfälzischen Vertreter den Stern des Sports in Gold für einen hervorragenden Platz 3 unter mehr als 2.500 Bewerbern aus ganz Deutschland. Nach dem Gewinn des Großen Goldenen Sterns des Sports in Gold durch den TSV Schott Mainz im Vorjahr ist dies erneut ein Beweis für die tolle Vereinsarbeit in Rheinland-Pfalz. Foto: Mainzer VolksbankDie Preisträger der "Sterne des Sports" in Gold wurden in Berlin ausgezeichnet.

    Bundespräsident Joachim Gauck überreichte die Auszeichnung gemeinsam mit DOSB-Präsident Alfons Hörmann und dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, am Morgen in der DZ BANK am Brandenburger Tor. Die "Sterne des Sports" wurden bereits zum elften Mal vergeben.

    Gewonnen hat das Team Bananenflanke, das mit der Bananenflanken-Liga (kurz BFL) eine eigene Fußballliga für lern- und geistig behinderte Kinder und Jugendliche gegründet hat. Mit dieser Idee überzeugte der Bundessieger die Jury. Benannt hat sich der Verein nach einer Schusstechnik, die in den 80er Jahren durch Fußballnationalspieler Manfred Kaltz populär wurde. Er schlug den Ball krumm wie eine Banane vor das gegnerische Tor. Die Bananenflanke versteht der Regensburger Verein als Symbol dafür, dass im Leben der lern- und geistig behinderten Fußballer auch nicht immer alles gerade läuft. 2014 wurde die erste Saison der BFL ausgespielt, und zwar in Kooperation mit dem Fußballdrittligisten SSV Jahn Regensburg, der die Trainer und Teampaten stellte. In Zukunft soll die BFL auf andere Städte ausgedehnt werden.

    Platz drei geht nach Rheinland-Pfalz

    Weiterlesen
  • Ziel: Sportliche Erfolge vorbereiten Open or Close
    Nachwuchsleistungssportkonzept 2020 steht bei Tagung der Leistungssportbeauftragten in Mainz im Fokus / Spahl und Stening als Referenten

    Aufmerksame Zuhörer: Die Leistungssportbeauftragten nutzten die Tagung in Mainz, um ihr Fachwissen weiter zu vergrößern. Foto: M. HeinzeWie man mit sportartübergreifenden und sportartspezifischen Bewegungschecks Talente sucht und auch findet, erläuterte Olav Spahl, Ressortleiter Nachwuchsleistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), am Dienstagabend bei der Tagung der Leistungssportbeauftragten, zu der der LSB ins Haus des Sports nach Mainz geladen hatte.

    Weiterlesen
  • „Sterne des Sports“ live auf Sportdeutschland.TV Open or Close
    Fans können sich über Social Media an der Veranstaltung beteiligen

    Responsive imageWer bei den „Sternen des Sports“ in Gold 2014 am morgigen Mittwoch, 28. Januar, in Berlin nicht dabei sein kann, hat trotzdem die Chance, die Preisverleihung von Deutschlands wichtigstem Breitensportpreis des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken und Raiffeisenbanken hautnah mitzuerleben. Wie im vergangenen Jahr wird es wieder einen Livestream von der Veranstaltung in der DZ BANK am Brandenburger Tor geben. Zu sehen ist der Stream erstmals auf Sportdeutschland.TV, dem Online-Sportsender des DOSB, zudem auf www.dosb.de, bei www.bvr.de und auf www.vr.de.

    Weiterlesen
  • Kuratorium Sportwissenschaft: Prof. Dr. Eike Emrich für weitere vier Jahre an der Spitze Open or Close

    Geballte Kompetenz: Das neu konstituierte Kuratorium Sportwissenschaft des LSB mit (v.l.) Prof. Dr. Lutz Thieme, Prof. Dr. Otavio Tavares (Vitoria/Brasilien), Prof. Dr. Norbert Müller, Prof. Dr. Arne Güllich, Dr. Manfred Poigné, Prof. Dr. Dr. Manfred Messing, Vorsitzender Prof. Dr. Eike Emrich und Sportwissenschaftsreferent Harald Petry. Verhindert waren Dr. Petra Ziegler und Prof. Dr. Otto Schantz. Foto: M. HeinzeEinstimmig wurde am 23. Januar der Meisenheimer Eike Emrich, renommierter Sportwissenschaftler und Sozioökonom an der Universität Saarbrücken, für weitere vier Jahre zum Vorsitzenden des Kuratoriums Sportwissenschaft des Landessportbundes gewählt. Die Mitglieder des Kuratoriums, die den LSB mit großer Expertise zu vielen schwierigen Themen beraten – genannt seien hier exemplarisch Ganztagsschule, Sportstättenentwicklungsplanung und Dopingproblematik – hatten anlässlich ihrer konstituierenden Sitzung den renommierten brasilianischen Sportwissenschaftler Prof. Dr. Otavio Tavares zu Gast.

    Weiterlesen
  • Ideenwettbewerb für eine bessere Mobilität im Alter Open or Close
    Robert-Bosch-Stiftung fördert mit Ideenwettbewerb Projekte mit bis zu 10.000 Euro.

    Die Robert Bosch Stiftung schreibt einen Ideenwettbewerb für eine bessere Mobilität im Alter aus. Bis zum 22. März 2015 können sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Institutionen bewerben.

    Der Wettbewerb dreht sich rund um das Thema Mobilität älterer Menschen. Die praxisorientierten Projektideen stellen die Lebenswelt der Senioren in den Mittelpunkt. Gesucht werden gute Ideen, um räumliche, soziale und virtuelle Barrieren zu beseitigen oder zu reduzieren. Sportvereine können beispielsweise Ideen aufgreifen wie Angebote für Ältere im Bereich Alltags- und Freizeitaktivitäten, die sicher ans Ziel kommen sollen.

    Weiterlesen
  • Lust auf ein paar Tage im Schnee? Dann auf nach Oberjoch! Open or Close
    Freie Zimmer von 31. Januar bis 7. Februar

    Lust auf ein paar Tage im Schnee? Dann hier klicken und Zimmer reservieren im Haus des LSB in Oberjoch.Lust auf Skifahren, Schneewandern und eine Langlauf-Tour? Dann haben wir für Sie bzw. Ihren Verein genau das Richtige. Das Haus des Landessportbundes Rheinland-Pfalz im bayerischen Oberjoch ist ein tolles und preiswertes Ziel für Vereine und Verbände oder Familien. In der Zeit von 31. Januar bis 7. Februar sind noch Zimmer (mit Dusche/WC bzw. mit Etagen-Dusche/WC) frei.

     

    Weiterlesen
  • Bis 31. März um „Das Grüne Band“ bewerben Open or Close
    Vorbildliche Talentförderung bringt 50 Vereinen je 5.000 Euro

    Aktive Talentsuche und -förderung zahlt sich auch in diesem Jahr aus, denn der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank AG zeichnen gemeinsam wieder 50 Vereine oder Vereinsabteilungen mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ aus. Die Prämierung ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Für die Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen noch bis zum 31. März 2015 bei ihren Spitzenverbänden bewerben.

    „Bereits im 29. Jahr prämieren wir gemeinsam mit der Commerzbank Vereine für ihre vorbildliche Talentförderung. Langfristig und konsequent ist auch die Talentförderung der Vereine angelegt, die wir mit dem ‚Grünen Band‘ prämieren. Das Besondere: Die Auszeichnung kommt direkt den Kindern und Jugendlichen zugute. Über 200.000 Sporttalente haben bisher davon profitiert”, unterstrich DOSB-Vorstandsvorsitzender Michael Vesper die Bedeutung des Projektes.

    Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie gezielte Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Präventionsarbeit betreiben. “Das Grüne Band” belohnt kontinuierliche Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. “Das Grüne Band” fördert und fordert neben der sportlichen Komponente auch soziale Aspekte. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssportkonzept des DOSB. Sie schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Präventionsarbeit sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

    Weiterlesen
  • Präventionsrat schreibt Landespräventionspreis aus Open or Close
    Sportvereine können sich ab sofort bewerben

    Kriminalprävention nimmt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung einer gewaltfreien Gesellschaft und der Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit ein. Aufgrund der sich rasant verändernden Gesellschaft steht die Kriminalprävention neuen Herausforderungen gegenüber. Es ist daher unverzichtbar, den jeweiligen Entwicklungen angepasst, kriminalpräventive Konzepte weiter zu entwickeln. Die Bewältigung dieser Herausforderungen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und bedarf eines großen Engagements vieler Akteure. Besonders herausragende kriminalpräventive Projekte verdienen daher eine besondere Würdigung, so dass das  Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur gemeinsam mit dem Landespräventionsrat Rheinland-Pfalz jährlich den Landespräventionspreis auslobt.

    Weiterlesen
  • Welte, Kazmirek und Osborne/Moos machen das Rennen Open or Close
    Landessportlerwahl 2014: Zwei knappe Entscheidungen – Nachwuchsförderpreis an Lisa Klein und Oleg Zernikel

    Gemeinsam mit den erfolgreichen Sportlern, Sportlerinnen und Teams freuen sich Werner Schröter (LSB-Vizepräsident Leistungssport/ganz links), Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (3.v.l.), LSB-Präsidentin Karin Augustin (4.v.l.) sowie Innenminister Roger Lewentz (ganz rechts) über deren tolle Leistungen im vergangenen Jahr. Foto: LSB/B.EßlingMiriam Welte bei den Frauen, Kai Kazmirek bei den Männern und Jason Osborne/Moritz Moos bei den Teams heißen die Gewinner der 2014er Landessportlerwahl des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB). Die Ehrung fand mit 250 Freunden, Familienangehörigen und Wegbegleitern der Athleten am Sonntagabend im Foyer des Landesfunkhauses des SWR in Mainz statt. In der Sendung „Flutlicht“ wurden die Gewinner auch der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Weiterlesen