Landessportbund ruft „LSB-Sportstiftung Rheinland-Pfalz“ ins Leben

Lotto Rheinland-Pfalz mit Zustiftung in Höhe von 100.000 Euro

Jugendarbeit, Integration, Gesundheitssport oder Wettkampfbetrieb – die Aufgabenfelder des Sports in Rheinland-Pfalz sind vielfältig und anspruchsvoll. Bei aller finanziellen Unterstützung des Sports durch die Landesregierung müsste aber manches außen vor bleiben, manche Aktion würde nicht stattfinden und mancher Leistungssportler nicht gefördert, gelänge es nicht zusätzlich, immer wieder Sponsoren und Förderer zu gewinnen. Ein zunehmend wichtiges Instrument in der Akquise finanzieller Zuwendungen ist dabei das der gemeinnützigen Stiftung.

So entschloss sich das Präsidium des Landessportbundes (LSB) Rheinland-Pfalz binnen Jahresfrist zur Gründung der „LSB-Sportstiftung Rheinland-Pfalz“. Mit der Übergabe der Stiftungsanerkennung durch den Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, Dr. Josef Peter Mertes, am 9. Juni an LSB-Präsidentin Karin Augustin in Mainz wurde der Gründungsakt nun auch offiziell besiegelt.

Karin Augustin nimmt die Stiftungsanerkennung im Kreise von rheinland-pfälzischen Spitzensportlern entegegen.Zeugen der Geburtsstunde der LSB-Sportstiftung (v.l.): Ronny Weller (Ex-Gewichtheber), LSB-Präsidentin Karin Augustin, Stabhochspringerin Anna Battke, Hannelore Brenner (Dressurreiten), Martin Gromowski (Trampolin), ADD-Präsident Dr. Josef Peter Mertes, Leichtathlet Wojtek Czyz, Ingrid Mickler-Becker (viermalige Olympiateilnehmerin), LSB-Vizepräsidentin Ellen Wessinghage und Ex-Zehnkämpfer Guido Kratschmer. (Fotos: Haro Heide)

Zweck der Stiftung ist die Förderung des Sports, insbesondere des Wettkampf-, Breiten- und Gesundheitssports sowie die Unterstützung von Projekten im Kinder- und Jugendbereich, im Bereich der Aus- und Fortbildung und des Sportstättenbaus. „Die LSB-Sportstiftung Rheinland-Pfalz eröffnet uns neue Möglichkeiten, den Sport in Rheinland-Pfalz im Sinne seiner satzungsgemäßen Zwecke zu stärken und weitere Gelder zu generieren “, erklärte LSB-Präsidentin Karin Augustin. „Von der Förderung des Sports, der Vereine und Verbände, profitiert in hohem Maße auch das Gemeinwesen.“

So sah es auch ADD-Präsident Dr. Josef Peter Mertes: „Die Gründung dieser Stiftung ist ein wichtiger Beitrag zum Aufbau einer lebendigen Bürgergesellschaft.“ 425 der insgesamt 870 Stiftungen in Rheinland-Pfalz wurden seit 2000 gegründet, das zeige, dass sich aktuell hier einiges tut. „Durch Stiftungen kann etwas bewegt werden“, so Mertes.

Hans-Peter Schössler.100.000 Euro für die LSB-Sportstiftung: Lotto-Geschäftsführer Hans-Peter Schössler überbrachte die freudige Nachricht.Das Anfangsvermögen der Sportstiftung beträgt 25.000 Euro und wurde vom LSB als Basis eingebracht. Eine erste externe Zuwendung, die direkt dem operativen Geschäft im Landessportbund zugute kommen soll, erfolgte durch Lotto Rheinland-Pfalz. Lotto-Geschäftsführer Hans-Peter Schössler und sein Stellvertreter Herbert Laubach überbrachten anlässlich der Feierstunde in Mainz den großzügigen Betrag in Höhe von 100.000 Euro als Zuwendung zum Stiftungsvermögen. „Dies stellt einmal mehr unter Beweis, dass Lotto Rheinland-Pfalz der Sport in unserem Lande besonders am Herzen liegt“, freute sich Augustin. Lotto-Geschäftsführer Hans-Peter Schössler sprach von einem „wichtigen Tag, in einer Zeit, in der es wichtig ist, eine gewisse ökonomische Unabhängigkeit zu schaffen.“ Auch der Sport müsse sich von dem Gedanken verabschieden, „dass der Staat alles finanziert.“

Die LSB-Sportstiftung wird ehrenamtlich von einem Stiftungsvorstand und einem Stiftungsrat geführt. Dem Vorstand gehören neben der Vorsitzenden Karin Augustin auch LSB-Hauptgeschäftsführer Lothar Westram als ihr Stellvertreter sowie Thomas Wansch, LSB-Vizepräsident Wirtschaft und Finanzen, an. Der Stiftungsrat besteht aus acht Personen und setzt sich aus den stimmberechtigten Mitgliedern des LSB-Präsidiums zusammen. Der Vorsitzende ist Fred Pretz, LSB-Vizepräsident und Präsident des Sportbundes Rheinland, sein Stellvertreter ist Magnus Schneider, LSB-Vizepräsident und Vizepräsident des Sportbundes Rheinhessen.

Stiftungsadresse:
LSB-Sportstiftung Rheinland-Pfalz
Rheinallee 1, 55116 Mainz
Tel.: 06131 / 28 14 - 115
E-Mail: l [PUNKT] westram [AT] lsb-rlp [PUNKT] de

Stiftungskonto:
Sparda-Bank Südwest eG
BLZ 55090500
Kto.-Nr.: 7199155

DruckenE-Mail