Anträge und Antragsfristen

Von den Landesfachverbänden/Vereinen sind zu den angegebenen Fristen die folgenden Unterlagen beim Landessportbund einzureichen:

Bis zum 30. April:

Bis zum 30. August:

  • Anträge zur Anerkennung von Landesleistungszentren (vor Beginn eines Olympiazyklus im Vierjahresrhythmus)
  • Anträge zur Anerkennung von Landesstützpunkten (im Zweijahresrhythmus)

Bis zum 30. November:

Bis zum 15. Dezember:

  • Verbandsabfrage für das laufende Kalenderjahr mit Angaben zur
  • aktuellen Nachwuchskaderliste
  • Termin- und Maßnahmenplanung für das Folgejahr
  • Terminplanung für Veranstaltungen zur Doping-Prävention
  • Trainertätigkeitsbericht

Bis zum 31. Dezember:

  • Anträge zur Projektförderung
  • Einfacher Verwendungsweis und detaillierte Kostenaufstellung zur Abrechnung von Fördermitteln (das vierte Abrechnungsquartal endet bereits am 30. November)

Bis zum Ende eines Quartals:

  • Einfacher Verwendungsweis und detaillierte Kostenaufstellung zur Abrechnung von Fördermitteln (das vierte Abrechnungsquartal endet bereits am 30. November)

Ganzjährig:

Zu Beginn eines olympischen Zyklus:

  • vierjährige Strukturpläne
  • einheitliche Kader-Kriterien einschließlich Nachwuchskader von Seiten des Spitzen­verbandes

Die Unterlagen sind in der vom Landessportbund vorgeschriebenen Art vorzulegen. Solange sie nicht vorliegen, wird die Bewertung der Sportart mit Konsequenzen für die Förderung ausgesetzt. Dies gilt auch, wenn es sich um Unterlagen und Materialien handelt, die der Spitzenverband oder der DOSB zu liefern haben.

 

Drucken E-Mail