Nabeul / Tunesien

... seit 1968

Die Kontakte nach Tunesien, dem Schwellenland an der Küste des Mittelmeers, sind wegen der großen Entfernung und den kulturellen Unterschieden manchmal problematisch.

Erwachsenen-Delegation aus Tunesien in einem Fußballstadion.

Trotzdem gibt es viele rheinland-pfälzische Sportler denen es sehr wichtig ist, zum Beispiel bei den traditionellen Freundschafts- und Osterläufen, den Kontakt zu fördern, um Vorurteile abzubauen. Der Erfahrungsaustausch und die Jugendbegegnungen sind um so interessanter und bereichernder. Die sprichwörtliche tunesische Gastfreundschaft trägt wesentlich dazu bei, dass die Begegnungs-Teilnehmer sich in dieser faszinierenden tunesischen Region immer wieder wohl fühlen.

Die Schwerpunkte dieser Partnerschaft sind:

  • Förderung des Jugendaustausches
  • Fortbildung von tunesischen Trainern und Übungsleitern in verschiedenen Sportarten, (2001 zum ersten Mal im Behindertensport)

Tunesische Sportlehrer nehmen auf Vermittlung des LSB regelmäßig an der einjährigen Ausbildung der Auslandstrainer-Akademie des Deutschen Leichtathletikverbands im Berno-Wischmann-Haus der Uni Mainz teil.

Ansprechpartner im Landessportbund für Nabeul/Tunesien ist: Daniel Mouret.

Drucken E-Mail