Komárom-Esztergom / Ungarn

... seit 1991

Diese Sportpartnerschaft hat die bemerkenswerteste Entwicklung erfahren. Zusammen mit Burgund hat sich der Austausch der Vereine und Verbände zu einem "Renner" entwickelt.

Deutsche und ungarische Jugendliche spielen gemeinsam Frisbee.

Jährlich finden ca. 50 Sportbegegnungen in Rheinland-Pfalz oder Komárom-Esztergom statt. Das Volumen der dabei beteiligten Sportler auf beiden Seiten ist realistisch jeweils auf rund 1.000 Personen zu schätzen. Diese Zahl ist, im bisher erfolgreichsten Jahr der Partnerschaft, begründet durch die großartige Gastfreundschaft der Magyaren, aber auch durch die außerordentliche Zuverlässigkeit der ungarischen Freunde. Der dadurch forcierte Sportaustausch und die Verbindungen, die wir zwischen Vereinen und Verbänden in Rheinland-Pfalz und denen des Donau-Komitates (Bezirks) vermitteln konnten, sind eine praxisbezogene Hilfe zur Demokratisierung und zur Integration Ungarns in das vereinte Europa.

Die Schwerpunkte sind:

  • Förderung des Jugendaustausches
  • Gemeinsame Seminare
  • Finanzielle Unterstützung zur Förderung der Partnerschaftsaktivitäten von Vereinen und Verbänden
  • Institutionelle Kooperation.

Im Dezember 2001 wurde im olympischen Zentrum in Tata im Rahmen einer internationalen Sportkonferenz ein Kommunikations- und Kooperationsnetze im Sport mit Rheinland-Pfalz, Burgund, Valencia und Komárom-Esztergom gegründet.

Ansprechpartner im Landessportbund für Komárom-Esztergom/Ungarn ist: Daniel Mouret.

DruckenE-Mail