Landessportbund RLP sucht Referent Freiwilligendienste im Sport (m/w/d)

Der Landessportbund Rheinland–Pfalz ist mit rund 1,4 Millionen Mitgliedern in den rund 6.200 Sportvereinen die größte Personenvereinigung des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Für die Abteilung Sportjugend, als größten Jugendverband, suchen wir zum 01.07.2019 eine/n

Referent/in für den Bereich Freiwilligendienste im Sport (m/w/d)
(befristet bis 31.10.2020 als Elternzeitvertretung gem. TzBfG)
mit Dienstort beim Sportbund Pfalz in Kaiserslautern

IHRE HAUPTAUFGABEN:


·         Beratung und pädagogische Betreuung der Freiwilligen

·         Beratung und Hilfestellung für die Einsatzstellen (Sportvereine, Sportverbände und Ganztagsschulen)

·         Organisation und Durchführung von Bildungsseminaren (u.a. Jugendübungsleiterseminare)

·         Konzeptionelle Arbeit und Weiterentwicklung der Freiwilligendienste (FSJ und BFD) in einem motivierten Team

·         Moderation und Mediation bei Problemen und Konflikten

·         Netzwerk- und Zusammenarbeit mit weiteren Bereichen des Sportbundes Pfalz und der Sportorganisationen

·         Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

·         Referententätigkeiten bei Seminaren, Workshops und Tagungen

IHR PROFIL

·         abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Qualifikation im Bereich Sportwissenschaften oder Pädagogik

·         Erfahrung im sportpädagogischen Bereich

·         Teamfähigkeit, Flexibilität, Reflexionsfähigkeit

·         Hohe soziale und kommunikative Kompetenz insbesondere bei Konfliktgesprächen

·         Erfahrung in der Betreuung und Begleitung von Jugendlichen

·         Konzeptionelle Fähigkeit bei der Organisation von Seminaren

·         Bereitschaft zu Außendiensteinsätzen mit Übernachtungen bei Seminaren

·         Führerschein Klasse B

·         gute EDV-Kenntnisse, u. a. MS Office Word, Excel, Powerpoint,

 

Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des TV-L, Entgeltgruppe 9; das Arbeitsverhältnis ist als Elternzeitvertretung befristet bis 31.10.2020.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online bis zum 03.06.2019 an den:

Landessportbund Rheinland-Pfalz

Personalgeschäftsführung

bewerbung [AT] lsb-rlp [PUNKT] de

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Thomas Leyendecker (Tel.: 06131/2814-123) oder Martin Hämmerle (06131) 2814-311 gerne zur Verfügung.