• Startseite
  • Service
  • Stellenangebote
  • Olympiastützpunkt RLP/Saarland sucht Mitarbeiter für Trainingswissenschaft (Schwerpunkt Biomechanik)

Olympiastützpunkt RLP/Saarland sucht Mitarbeiter für Trainingswissenschaft (Schwerpunkt Biomechanik)

Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland sucht Mitarbeiter für Trainingswissenschaft (Schwerpunkt Biomechanik). Das Anstellungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die ausgeschriebene Stelle ist auch für die Besetzung in Teilzeit geeignet. Dienstort ist die rheinland-pfälzische OSP-Geschäftsstelle. Der OSP RLP/Saarland ist einer von derzeit bundesweit mehreren Olympiastützpunkten mit der Aufgabe der Betreuung, Beratung und Unterstützung von Bundeskader- und Nachwuchsathleten. Basierend auf den Kooperationsvereinbarungen mit den Spitzenverbänden fokussiert sich die Arbeit auf die Sportarten Ringen, Radsport (Kurzzeit/Bahn), Rudern, Trampolinturnen, Kanuslalom, Leichtathletik, Baseball sowie Boccia (paralympisch).


Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:
• Koordinierung und Durchführung trainingswissenschaftlicher Grund- und Spezialbetreuung und Maßnahmen für Bundeskader- und Nachwuchsathleten/innen in Zusammenarbeit mit dem Leistungssportpersonal der Spitzenverbände und an den Bundesstützpunkten
• Biomechanische Analysen in Training und Wettkampf mittels kinematischer und dynamometrischer Verfahren
• Einsatz komplexer Messplätze oder -systeme zur Entwicklung und Optimierung der sportlichen Technik
• Weiterentwicklung von sportartspezifischen Tests, Erschließung und Einsatz von neuen Mess- und Informationssystemen zur Standardisierung von diagnostischen Maßnahmen
• Konzeptionelle und inhaltliche Mitarbeit in den sportartspezifischen Trainer-Berater-Systemen
• Planung und Steuerung des OSP-Servicebereichs Athletik- und Präventionstraining in Rheinland-Pfalz
• Zusammenarbeit mit Partnern im Forschungs- und Serviceverbund für den Leistungssport sowie weiteren sport-/wissenschaftlichen Einrichtungen
• Qualitätsmanagement am OSP im Bereich Trainingswissenschaft

Unsere Anforderungen an Sie:
• Hochschulabschluss in der Sportwissenschaft (Diplom, Master) mit Spezialisierung im naturwissenschaftlichen Bereich, eine Promotion ist von Vorteil
• Umfassende Kompetenzen im Bereich biomechanische Diagnostik und Analytik
• Erfahrungen im Spitzen- und Nachwuchsleistungssport, insbesondere in der trainings- und bewegungswissenschaftlichen Betreuung von Athlet/innen, Trainer/innen und Spitzenverbänden
• Erfahrungen im Hinblick auf die durch den OSP Rheinland-Pfalz/Saarland betreuten Bundesstützpunkt-Sportarten sind von Vorteil
• Hohes Maß an Flexibilität, Einsatzbereitschaft und kommunikativer Kompetenz mit (temporärer) Verfügbarkeit auch in den Abendstunden bzw. am Wochenende
• Fahrerlaubnis Klasse B

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit den beim Trägerverein des Olympiastützpunkt (OSP) Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. üblichen Sozialleistungen unter Berücksichtigung der vorhandenen Qualifikationen und Arbeitserfahrungen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, leider nicht übernehmen können. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Post oder Mail bis zum 30.11.2018 an:

Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland
Herrn Steffen Oberst
OSP-Leiter
Ringstr. 60
55543 Bad Kreuznach
s [PUNKT] oberst [AT] olympiastuetzpunkt [PUNKT] org