Landessportbund Rheinland-Pfalz sucht zum 1.8. Referent/in für Leistungssport

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz sucht zum 1. August 2017 eine/n

Referent/in für Leistungssport (Vollzeit)

Aufgaben:

- Umsetzung und Fortschreibung der Leistungssportkonzeption

- Sicherung und Weiterentwicklung des Systems der Landesleistungszentren und -stützpunkte in Abstimmung mit den Fachverbänden

- Koordinierung der Maßnahmen zur Leistungssportentwicklung und -förderung

- Aufbau einer Datenbank zur Steuerung und Überwachung des Einsatzes der Sportfördermittel

- Unterstützung der Maßnahmen zur Talentfindung, -erkennung und -förderung in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden, deren Leistungszentren und den Eliteschulen des Sports

- Koordinierung der sportmedizinischen Betreuungsleistungen des Landessportbundes

- Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Wir erwarten:

- abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise Sportmanagement o.ä.

- Kenntnisse der Strukturen des deutschen und internationalen Sports

- umfassende Kenntnisse des Leistungs- und Nachwuchsleistungssports

- einschlägige Erfahrung in der Vereins- und/oder Verbandsarbeit

- mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

- Bereitschaft zu Dienstreisen und gelegentlicher Wochenendarbeit

- Führerschein Klasse B

- sehr gute EDV-Kenntnisse, MS Office (v.a. Access)

Sie erwartet:

- eine interessante und ausbaufähige Tätigkeit

- selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

- eine enge Zusammenarbeit in einem kompetenten Team

- 39 Stunden Arbeitszeit mit Gleitzeitregelungen

Die Vollzeitstelle wird nach TV-L vergütet und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2017 an:

Landessportbund Rheinland-Pfalz
Abteilung Leistungssport
Rheinallee 1
55116 Mainz

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Thomas Kloth (Tel.: 06131/2814-465)