Wissenswertes

Das Car-Sponsoring-Konzept unseres Partners ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH sorgt für mehr Mobilität beim Sport, im Beruf und in der Freizeit!

Bereits seit 2002 besteht die Kooperation zwischen ASS und der Stiftung Sporthilfe des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Mehr als Hundert Aktive und Mitarbeiter des Sports in Rheinland-Pfalz nutzen seitdem diesen Mehrwert. Denn günstiger geht es nicht!

Hier geht es direkt zu allen Modelllisten und Antragsformularen!

Die monatlichen"All-Inclusive" - Raten umfassen:

  • Gesetzliche Mehrwertsteuer
  • Kfz-Steuer
  • Überführungs- und Zulassungskosten
  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Teilkasko-Versichrung mit SB € 300,00
  • Vollkasko-Versicherung mit SB € 500,00

Es wird keine An- oder Restwertzahlung fällig!

Laufzeit:

  • Die Basisvertragslaufzeit beträgt 12 Monate
  • Bei Verlängerung des Antrages erfolgt ein automatischer Tausch mit einem Neuwagen

Jahresfreilaufleistung:

  • Je nach Fabrikat und Modell beträgt diese wahlweise 10.000, 20.0000 oder 30.000 km pro Vertragsjahr
  • Mehrkilometer bis max. 5.000 km gegen Berechnung möglich

Berechtigter Nutzerkreis:

Diese differiert je nach Fabrikat und Modell - beachten Sie hierzu bitte die entsprechenden Hinweise auf den jeweiligen Fabrikatsseiten. Beispiele für eine evt. Nutzungsbrechtigung sind:

  • Ehrenamtliche Mitarbeiter in Sportvereinen und Sportverbänden/-bünden
  • Übungsleiter
  • Kaderathleten sowie deren direkte Trainer/Betreuer
  • Schiedsrichter
  • hauptamtliche Mitarbeiter des Landessportbundes, seiner Töchter sowie seiner Partnerorganisationen

Antragstellung:

  • Ihren Antrag richten Sie bitte immer an den Landessportbund Rheinland-Pfalz per Post oder per Fax.
  • Bitte füllen Sie immer beide Antragsseiten sorgfältig und vollständig aus.
  • Nach Prüfung Ihres Antrags leitet der LSB diesen an Ihren Vertragspartner, die ASS, weiter. Von hier aus erhalten Sie auch ca. 5-8 Werktage später ein Eingangsschreiben mit weiteren Informationen.

Hier geht es direkt zum Antragsformular!

Fahrzeugauslieferung:

  • Der Auslieferungsort kann grundsätzlich bei einem Fachhändler oder einem vergleichbaren Ort bundesweit erfolgen. ASS ist bestrebt, eine möglichst regionale Auslieferung zu gewährleisten. Eine Zusage eines bestimmten Lieferhädlers kann auf Grund wechselnder Kapazitäten und Herstellervorgaben aber nicht gegeben werden.
  • Die Auslieferungszeit ab Antragstellung ist herstellerabhängig - beachten Sie hierbei die Hinweise auf den jeweiigen Fabrikatsseiten.

Fahrzeugrückgabe:

  • Die Rückgabe erfolgt im Regelfall am gleichen Ort wie die Auslieferung.
  • Wie grundsätzlich bei Leasing- oder Kreditfahrzeugen üblich wird bei Rückgabe des Fahrzeugs ein Prüfprotokoll durch einen DEKRA- oder vergleichbaren unabhängigen Gutachter erstellt. Evt. Schäden müssen vom Fahrzeugnutzer getragen werden (Ausnhame: bereits vor der Rückgabe gemeldete und nicht instandgesetzte Unfallschäden, die ggf. ganz oder teilweise vom Unfallgegner bzw. von einer Versicherung übernommen werden).

Schäden am Fahrzeug:

  • Wir empfehlen, alle Unfallschäden sofort zeitnah bei der ASS - Schadensabteilung zu melden - dies ist Vorraussetzung für eine Schadensübernahme durch eine Versicherung. Das Team der ASS hilft Ihnen gerne und professionell bei der Schadensmeldung und der späteren Schadensabwicklung.
  • Bei selbstverschuldeten Unfällen und in Anspruchnahme z. B. der Vollkaskoversicherung kann die so genannte Malus-Regelung einsetzen, d. h., Ihre monatliche Rate erhöht sich für die kommenden 12 Monate um 20 Euro. Vor dieser Ratenerhöhung sowie dem merkantilen Minderwert können Sie sich durch einen geringen monatl. Zusatzbeitrag  (€ 10,00) mit der ASS Zusatzversicherung "Kasko-Schaden" schützen.

Alle Angaben Stand Februar 2015. Vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.