Junger Freiwilliger mit Einkaufstüte in der Hand.
Foto: iStock

#SportgegenCorona: Vereine organisieren Hilfsangebote

So helfen die Sportvereine in der aktuellen Corona-Krise!

18.03.2020 –  Steffen Jackobs

Die Ausbreitung des Coronavirus hat zunehmend Auswirkungen auf den organisierten Sport in Rheinland-Pfalz. Nach der Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und der rheinland-pfälzischen Landesregierung vom 16. März 2020 müssen öffentliche und private Sportanlagen bis auf weiteres geschlossen bleiben. Davon sind die Sportvereine wie auch die Einsatzstellen der Freiwilligendienste der Sportjugend des Landessportbundes in Rheinland-Pfalz betroffen. Nach derzeitigem Stand sind die Freiwilligen von ihrem Dienst in einer Einsatzstelle befreit, wenn diese geschlossen ist. Doch viele Sportvereine, darunter auch die Einsatzstellen sowie ihre Freiwilligen zeigen in der aktuellen Situation Solidarität und Verantwortung. Sie organisieren Hilfsangebote für Menschen, die in der Corona-Krise auf Unterstützung angewiesen sind. Der LSB stellt diese vor und hilft bei der Verbreitung und öffentlichen Aufmerksamkeit. 

Zu den konkreten Hilfsangeboten zählt z.B. die Organisation eines Einkaufsservices für ältere Menschen und Menschen, die aktuell zur potentiellen Risikogruppe gehören, weil sie beispielsweise eine Vorerkrankung haben. Für sie wäre ein Einkauf im örtlichen Supermarkt zurzeit zu gefährlich, da eine Infizierung mit dem Virus einen schwerwiegenden Verlauf nehmen könnte. Diesen Job können unter anderem die vielen Freiwilligen im Sport oder andere Sportvereinsmitglieder übernehmen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag die Zahl der Neuinfizierten zu reduzieren und schützen Menschen aus der Risikogruppe vor einer Infizierung.

Wir stellen hier die Hilfsangebote der Sportvereine in Rheinland-Pfalz gesammelt vor und möchten auf diese aufmerksam machen:

SV Landau West e.V. 1961: Hilfsportal für Bürger in Landau

Angebot: Unter dem Motto „Engagement in einem Verein ist mehr als nur der Sport“ hat der SV Landau West gemeinsam mit verschiedenen Vereinen in Landau eine Website eröffnet, die als Hilfsportal für alle Menschen in Landau dienen soll.

Hier sollen die Landauer miteinander in Kontakt treten und sich über verschiedene Angebote wie z.B. einen Einkaufsservice austauschen. Über die Seite werden die Angebote koordiniert. Wer Hilfe braucht, bekommt sie auch.

Kontakt: Wenn Sie Hilfe anbieten oder suchen melden Sie sich unter hilfe@landauhilftlandau.de und der SV Landau West veröffentlicht die Anfrage Anonym. Meldet sich jemand der Ihnen Helfen möchte, stellt die Plattform den Kontakt her.

Bitte einer Anfrage immer den Namen, eine geeignete Kontaktmöglichkeit (Telefon/Mobil/Mail) und die nötigen Details anfügen!

 

  • Logo Landauhilft
    Foto: Landauhilft

TFC 1861 e.V. Ludwigshafen: Einkaufsservice für ältere Menschen

Angebot: Mit seinen Hockeyteams möchte der TFC in Ludwigshafen einen Beitrag dazu leisten, dass Ansteckungsrisiko mit Corona für ältere Menschen zu minimieren. Das Hilfsangebot richtet sich als allererstes an Mitglieder der TFC-Familie sowie an ältere Menschen im Einzugsgebiet, der Parkinsel.

Kontakt: Personen, die den Service in Anspruch nehmen wollen können sich an die Mail des aktuellen FSJ´ler wenden (fsj@tfc-lu.de)

  • Logo TFC Ludwigshafen 1861
    Foto: TFC

FSV Alemannia 1911 e.V. M.-Laubenheim: Einkaufsservice für ältere Menschen

Angebot: Mit seinen Fußballteams möchte der FSV Alemannia einen Beitrag dazu leisten, dass Ansteckungsrisiko mit Corona für ältere Menschen zu minimieren.

Kontakt: Personen, die den Service in Anspruch nehmen wollen können sich telefonisch an Sportvorstand Oliver Mock (0176/48661503) wenden.

TSV Schott Mainz: Digitale Sportübungen für Zuhause

Angebot: Mit täglich neuen Bewegungsübungen möchte der TSV Schott Mainz Menschen, die aktuell Zuhause in Quarantäne o.ä. sind, mit genügend Ideen für die körperliche Betätigung und Fitness versorgen. 

Kontakt: Die Übungen veröffentlicht der TSV Schott Mainz über seine Social Media Kanäle Facebook und Instagram.

Mombacher Turnverein 1861 e.V.: Digitales Home-Workout

Angebot: Mit regelmäßig veröffentlichten Übungen möchte der Mombacher-Turnverein Turnverein Menschen, die aktuell Zuhause in Quarantäne o.ä. sind, mit Ideen für ein Home-Workout versorgen.

Kontakt: Die Übungen veröffentlicht der Mombacher Turnverein über seine Social Media Kanäle Facebook und Instagram.

Turnverein 1848 Ober-Olm e.V.: Geräteausleih & Einkaufsservice

Angebot: Der Vorstand hatte die Idee, dass sich Mitglieder –  solange der Vorrat reicht – gerne Trainingsgeräte ausleihen können. Wer Interesse hat, sich einen Stepper, ein Springseil, Gewichte, Theraband o. ä. auszuleihen.

An alle Mitglieder, die eine Vorerkrankung haben (Diabetes, Rheuma, Asthma, Organtransplantation u.v.m.): Bleibt zu Hause, wir kümmern uns um eure Versorgung mit Lebensmitteln und Arzneimitteln! Das gilt auch für unsere älteren Mitglieder: Bitte meldet euch, wenn ihr Hilfe braucht oder jemanden kennt, der sie benötigt:

Kontakt: Personen, die den Service in Anspruch nehmen wollen können sich an Jasmin Bangel (jasmin.bangel@tvoo.de) wenden.

SG Saulheim: WhatsApp-Gruppe zum Austausch von Hilfsangeboten

Angebot: Mit seinen Mitgliedern und weiteren Freiwilligen aus Saulheim möchte die SG einen Beitrag dazu leisten, dass Ansteckungsrisiko mit Corona für ältere Menschen und andere Risikogruppen zu minimieren.

Kontakt: Personen, die in die WhatsApp-Gruppe zum gemeinsamen Austausch verschiedener Hilfsangebote in Saulheim beitreten möchten, können sich bei den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram der SG melden.

HSG Dudenhofen/Schifferstadt: Einkaufsservice

Angebot: Die HSG Dudenhofen/Schifferstadt möchte helfen das Ansteckungsrisiko für besonders gefährdete Gruppen zu minimieren.

Kontakt: Personen, die den Service in Anspruch nehmen wollen, können sich telefonisch unter +4917693701726 an den Ortsverband Schifferstadt des DRK wenden, der das Anliegen direkt an die HSG weiterleitet. Die Telefonnummer gilt nur für die Stadt Schifferstadt – in Dudenhofen ist jedoch eine ähnliche Aktion in Planung.

TV Edenkoben: Tägliche Sportübungen und Challenges

Angebot: Mit einer täglich veröffentlichten Challenge möchte der TV Edenkoben Menschen den Sport in die eigenen vier Wänden bringen.

Kontakt: Die Übungen veröffentlicht der TV über YouTube-Kanal und den Instagram Account von Turnexperte fragseb_turnen

Dein Sportverein ist auch eine Einsatzstelle im Freiwilligendienst und leistet ein ähnlich tolles Angebot, um gemeinsam gegen die Coronakrise anzugehen? Schreibt uns an s.jackobs@lsb-rlp.de oder postet Euer Engagement, verlinkt die Sportjugend des Landessportbundes RLP und setzt die #sportgegencorona & #freiwilligendienstgegencorona wir teilen Euer Angebot und machen mit unseren Kanälen darauf aufmerksam!