Partner Eye-Able macht alle 6.000 Vereinswebseiten barriereärmer

Landessportbund Rheinland-Pfalz setzt klares Zeichen für digitale Inklusion

16.01.2024 –  LSB-Pressestelle

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) und die Sportbünde Rheinland, Pfalz und Rheinhessen sind stolz darauf, einen wichtigen Schritt in Richtung barrierefreier Kommunikation zu gehen: Die offiziellen Verbandswebseiten www.lsb-rlp.de, www.sportbund-rheinland.de, www.sportbund-pfalz.de und www.sportbund-rheinhessen.de sind nun dank der innovativen Assistenzsoftware Eye-Able für alle Nutzer*innen besser zugänglich. Eine besondere Vereinbarung und Finanzierung macht es möglich, dass nicht nur die Webpräsenzen der Sportbünde, sondern die Internetseiten aller Mitgliedsorganisationen – Fachverbände und Sportvereine – barriereärmer werden können.  

 

Anpassung der Website an individuelle Bedürfnisse

Das fortschrittliche Tool ermöglicht es Besucher*innen, die Website entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen anzupassen – ein bedeutender Fortschritt für die Inklusion im Sportbereich. 

  • Für Menschen mit Sehbehinderungen oder Farbsehschwächen bietet Eye-Able die Möglichkeit, Texte vorlesen zu lassen oder die Kontraste nach ihren Wünschen einzustellen. 

  • Nutzer*innen, die Schwierigkeiten mit der Bedienung einer Maus haben, profitieren von der intuitiven Tab-Navigation. 

Die Integration von Eye-Able in die LSB-Webseite ist ein klares Zeichen des Verbandes für das Engagement für Inklusion im Sport. Sport ist mehr als körperliche Aktivität; er ist ein Wegbereiter für Gemeinschaft, Teilhabe und Gleichberechtigung. Die Förderung der Inklusion im Sport ist von grundlegender Bedeutung, da sie nicht nur Barrieren abbaut, sondern auch das Bewusstsein für Vielfalt und Akzeptanz in der Gesellschaft fördert. 

LSB-Mitgliedsorganisationen profitieren 

„Der LSB und die Sportbünde setzen sich dafür ein, dass jede*r, unabhängig von seinen physischen oder sensorischen Fähigkeiten, die Freude und den Zusammenhalt durch Sport erfahren kann. Dies zeigt sich nun auch in der benutzerfreundlichen Gestaltung ihrer Webseiten“, erklärt Wolfgang Bärnwick, Präsident des Landessportbundes. 

Mitgliedsvereine, Fachverbände und Sportbünde im LSB können ebenfalls von dieser Technologie profitieren. Durch eine Kooperation mit Eye-Able steht diese Software allen angeschlossenen Organisationen kostenlos zur Verfügung. Details zur Installation und Nutzung finden Sie unter: https://eye-able.com/installation-lsb-rlp 

Die Initiative zur Kooperation mit Eye-Able kam vom Sportbund Pfalz, der beim Landessportbund Niedersachsen auf die Assistenzsoftware aufmerksam wurde, diese geprüft und den LSB sowie die Sportbünde hinzugezogen hat. 

Info-Video von Eye-Able

Ansprechperson beim LSB

Dominik Sonndag
Dominik Sonndag

Abteilungsleiter Kommunikation