Mehr als 70 Informations- und Mitmachmöglichkeiten rund um Inklusion, Integration und Antidiskriminierung / Ministerin Anne Spiegel als Schirmherrin

LSB-Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt“ von 9. bis 15. November

21.10.2020 –  Michael Heinze

Um Inklusion, Integration und Antidiskriminierung dreht es sich bei der Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt“, die der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) von Montag, 9. November, bis Sonntag, 15. November, erstmals veranstaltet. Freuen darf man sich auf ein umfangreiches Programm, das dazu einlädt, sich mit den drei genannten Themenkomplexen näher zu befassen. Organisiert wird die Woche vom LSB in Kooperation mit dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ sowie der Steuerungsgruppe Inklusion, der der Behinderten- und Rehabilitationssportverband RLP, Special Olympics RLP und der Gehörlosen-Sportverband RLP angehören.

Im Fokus der Aktionswoche stehen mehr als 70 Informations- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie spannende Mitmachaktionen in ganz Rheinland-Pfalz. Außerdem werden ganz konkrete Handlungsempfehlungen rund um die Vielfalt im Sport vermittelt, die zum Vernetzen, Diskutieren und Nachdenken einladen  sollen. Als Schirmherrin der Aktionswoche konnte der Landessportbund die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel gewinnen. „Ob Trainingseinheiten zum Reinschnuppern, Vorträge oder Workshops – die Aktionswoche des LSB bietet auch in Zeiten der Coronapandemie vielfältige Möglichkeiten, die Angebote und Konzepte zur Inklusion, Integration und Antidiskriminierung im rheinland-pfälzischen Sport aus nächster Nähe kennenzulernen“, sagt Ministerin Spiegel.

Das kann Claudia Altwasser, LSB-Vizepräsidentin für Gesellschaftspolitik, nur unterstreichen. „Die Anerkennung unterschiedlicher Interessen, körperlicher Voraussetzungen, kultureller Hintergründe und sexueller Orientierungen dient mehr denn je als Schlüsselqualifikation für ein friedvolles Zusammenleben in unserer Gesellschaft“, so Altwasser. „Für unsere Vereine und Verbände ergeben sich daraus eine Fülle an Potenzialen, für die wir sie im Rahmen dieser Aktionswoche sensibilisieren möchten.“ In den Augen von Matthias Rösch, dem Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen, benötigt Inklusion genau solches Engagement. Rösch appelliert an alle Rheinland-Pfälzer, die Aktionswoche zu nutzen, um den inklusiven Sport unter dem Motto „Leben wie alle – Mittendrin von Anfang an“ in all seinen Facetten kennenzulernen und auszuprobieren. Auch Miguel Vicente, Beauftragter der Landesregierung für Migration und Integration, ist begeistert ob der großen Vielfalt des Programms. „Wir haben gelernt, dass uns Vielfalt stark macht, wenn wir Teilhabe fördern, Ausgrenzung und Hass bekämpfen“, so Vicente. „Und mit dieser Aktionswoche geschieht genau das.“ Laut Abteilungsleiter Kalb ist der LSB auf das Engagement der Vereine und Verbände angewiesen, um Werte wie Respekt, Toleranz und Achtung der Menschenwürde zu vermitteln. „Diese Schlüsselqualifikationen kann man durch den Sport im Verein erlernen“, weiß Kalb. „Unsere Aktionswoche möchte eine Plattform hierfür bieten.“

Weitere Infos, Ansprechpartner und das digitale Programmheft findet Ihr hier.

Findet online statt
Online-Workshop: Trauma & Sport

Landessportbund Rheinland-Pfalz

Online
Bad Kreuznach
Findet online statt
Online-Workshop „Antisemitismus im Sport“

Landessportbund Rheinland-Pfalz

Online

Ansprechpersonen

Portrait Oliver Kalb
Oliver Kalb

Abteilungsleiter Gesellschaftspolitik - Ansprechperson Prävention sexualisierter Gewalt

Portrait Felix Kuhaupt
Felix Kuhaupt

Programmleiter "Integration durch Sport"

Portrait Silvia Wenzel
Silvia Grünert (ehemals Wenzel)

Koordinierungsstelle Inklusion