„50 Jahre Frau im Sport in Rheinland-Pfalz“: Empfang am 19. Oktober in Mainz

LSB lädt Freunde und Wegbegleiter in den Erbacher Hof / Festvortrag von Ministerin Anne Spiegel

In diesem Jahr wird nicht nur das hundertjährige Jubiläum des Frauenwahlrechts gefeiert – auch der rheinland-pfälzische Sport kann auf 50 Jahre „Frau im Sport“ zurückblicken. Am 22. März 1969 hatte die LSB-Mitgliederversammlung beschlossen, den neuen Vorstand erstmals um das Ressort „Frauenwartin“ zu erweitern. Am 14. Juni 1969 wurde Else Klein aus Wachenheim in der Pfalz zur Vorsitzenden des Landesfrauenausschusses gewählt. In diesen 50 Jahren wurde im Frauensport in Rheinland-Pfalz jede Menge bewegt – und darauf ist der LSB stolz. Der Landessportbund lädt deshalb am Samstag, 19. Oktober, 18 bis 21 Uhr, zu einem Empfang mit Freundinnen und Freunden, Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern in den Erbacher Hof (Grebenstraße 24-26) nach Mainz, um auf 50 erfolgreiche Jahre zurückzublicken.

Nach der Begrüßung von Claudia Altwasser, LSB-Vizepräsidentin Gesellschaftspolitik, wird die rheinland-pfälzische Frauenministerin Anne Spiegel den Festvortrag halten. Anschließend nimmt Claudia Altwasser die erwarteten gut 160 Gäste mit auf eine Zeitreise „50 Jahre Frau im Sport“. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der rheinhessisch-äthiopischen Sängerin Menna Mulugeta aus Bingen, Bei einem Glas Wein und Fingerfood wird die Veranstaltung ausklingen. Die Moderation liegt in den Händen von Nicole Muth, Vizepräsidentin des Sportbund Rheinhessen.

Weitere Infos und Anmeldungen beim LSB, Kerstin Wehner, Tel.: 06131/2814-116, E-Mail: frauimsport [AT] lsb-rlp [PUNKT] de.