Turnier für Nachwuchs-Ringer als Integrationsmaßnahme

„Koblenzer Ringer-Cup & Ladies Open“ steht am 5. Oktober in Koblenz unter dem Motto „Vielfalt verbinden“

Sinn und Zweck des Nachwuchs-Turniers in Koblenz ist nicht allein der sportliche Vergleich, sondern auch die Förderung von sozialen Kontakten bei Heranwachsenden unterschiedlicher sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft. Foto: M. HeinzeDas bundesweite Programm „Integration durch Sport“ des Landessportbundes organisiert in Kooperation mit dem ASV Koblenz-Karthause zum zweiten Mal den „Koblenzer Ringer-Cup & Ladies Open“. Zu der Integrationsmaßnahme für junge Ringer unter dem Motto „Vielfalt verbinden“ werden am Samstag, 5. Oktober, ab 10.30 Uhr rund 250 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 18 Jahren in der CGM-Arena (Jupp-Gauchel-Straße, 56075 Koblenz) erwartet. Nachdem bei der Premiere im vergangenen Jahr talentierte Jungs und Mädels aus acht Nationen mit von der Partie, werden auch diesmal wieder internationale Gäste aus Bulgarien, Italien, Dänemark, Holland oder auch Israel erwartet. Zudem wurden erneut die sogenannten Stützpunktvereine des Programms „Integration durch Sport“ aus allen Bundesländern nach Koblenz eingeladen, um auch in der Praxis zu beweisen, wie der Sport den Integrationsgedanken unterstützen kann und junge Sportler zusammen führt.

Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist nicht allein der sportliche Vergleich, sondern auch die Förderung von sozialen Kontakten bei Heranwachsenden unterschiedlicher sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft. In diesem Zusammenhang soll den Nachwuchsathleten auch die Stadt Koblenz präsentiert und ein buntes Sportprogramm mit Mitmachaktionen angeboten werden. Geplant sind unter anderem eine Fahrt mit der Gondelbahn sowie eine Stadtführung. Laut LSB-Organisator Milan Kocian liegen Stand jetzt bereits mehr als 120 Anmeldungen vor. Die Veranstalter hoffen, die stolze Teilnehmerzahl vom Vorjahr (257) erneut zu erreichen oder vielleicht sogar zu toppen. Ziel ist es, das internationale Nachwuchsturnier im Sportkalender der Stadt Koblenz dauerhaft fest zu verankern.