Rheinland-Pfalz ist INklusiv im Sport: Inklusionswoche von 11. bis 17. November

Im Fokus der Themenwoche stehen Aus-und Fortbildungsmöglichkeiten und das jährliche Netzwerktreffen am 13. November / Schulung der Sportinklusionslotsen am 15. November

Die Steuerungsgruppe Inklusion – bestehend aus Landessportbund RLP, Behinderten- und Rehabilitationssportverband RLP, Special Olympics RLP und Gehörlosen Sportverband RLP – veranstaltet von 11. bis zum 17. November eine Themenwoche, in der sich alles um den inklusiven Sport dreht. Eingeladen sind dazu alle, die die Möglichkeit beim Schopf packen wollen, an sieben Tagen die Vielseitigkeit der Inklusionsarbeit im rheinland-pfälzischen Sport kennenzulernen.

Im Fokus stehen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, das jährlich stattfindende Netzwerktreffen am Mittwoch, 13. November, in Ingelheim, die dritte und letzte Schulung der Sportinklusionslotsen am Freitag, 15. November in Ingelheim, die Fortbildung „Einblicke in die inklusive Sportpraxis“ am Samstag, 16. November, in Koblenz beim Sportbund Rheinland sowie Mitmachaktionen im ganzen Bundesland. Vereine und Institutionen sind eingeladen und aufgerufen, an der Inklusionswoche teilzunehmen und mit ihrem inklusiven Angebot ein Zeichen zu setzen. Egal ob absoluter Inklusionsneuling oder bereits erfahren – jeder Verein kann mit seiner Veranstaltung Teil des Programms werden.

Für die drei kreativsten Aktionen gibt es Geldpreise im Wert von insgesamt 1.000 Euro – der erste Preis ist mit 500 Euro dotiert, der zweite Preis mit 300 Euro und der dritte Preis mit 200 Euro. Ansprechpartner für Inklusion im Sport in Rheinland-Pfalz sind Silvia Maria Wenzel und Katharina Pape. Weitere Infos und Anmeldung: www.inklusiver-sport-rlp.de oder Tel.: 06131/2814-412.