Karl-Heinz-Thommes-Preis ausgeschrieben

Auszeichnung würdigt Einsatz für Menschen mit geistiger Behinderung / Auszeichnung wird jährlich vergeben und ist mit 500 Euro dotiert / Bewerbungsschluss: 29. September 2018

Prof. Dr. Burkhard Schappert, Präsident von Special Olympics-Rheinland-Pfalz (6.v.r.) überreichte im Beisein von Sportlern und Repräsentanten des Landesverbandes die Ausschreibung des Karl-Heinz-Thommes-Preises an dessen Namensgeber (6.v.l.). Foto: SO RLPEr war der Macher von Special Olympics – und das über Jahrzehnte – gründete den Landesverband in Rheinland-Pfalz im Jahre 2003, war Mitbegründer zahlreicher integrativer Einrichtungen, der Lebenshilfe Prüm und ist derzeitiger kommunaler Behindertenbeauftragter des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Für sein Lebenswerk und sein Mittun, die Inklusion voranzutreiben, wurde aus Anlass seines 80. Geburtstages der Karl-Heinz-Thommes-Preis ausgeschrieben. Prof. Dr. Burkhard Schappert, Präsident von Special Olympics Rheinland-Pfalz, überreichte dem Jubilar die Ausschreibungsunterlagen. „Damit soll das Lebenswerk von Karl-Heinz Thommes gewürdigt werden“, betonte Schappert in seinen Dankesworten, die mit stehenden Ovationen Anerkennung fanden.

Mit dem Karl-Heinz-Thommes-Preis werden Personen, Vereine oder Institutionen ausgezeichnet, die sich – wie der Namensgeber und Ehrenpräsident des Verbandes – in besonderer Weise für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung verdient gemacht haben und sich im Besonderen mit den Zielen von Special Olympics Rheinland-Pfalz identifizieren. Die Kandidaten können von Einzelpersonen sowie von Organisationen vorgeschlagen werden.

Die Auszeichnung wird jährlich vergeben und es sind gleichzeitig mehrere Preisträger möglich. Der Karl-Heinz-Thommes-Preis ist mit insgesamt 500 Euro dotiert. Bewerbungen bitte schriftlich an Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V., Rheinau 10, 56075 Koblenz, E-Mail: info [AT] so-rlp [PUNKT] de. Bewerbungsschluss ist der 29. September. Die Preisverleihung 2018 findet am 30. Oktober in Mainz statt. Weitere Infos und Ausschreibung: www.rlp.specialolymics.de.

Special Olympics RLP
Special Olympics ist weltweit die größte – vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte – Sportbewegung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Der Landesverband in Rheinland-Pfalz schafft durch ein ganzjähriges regelmäßiges Sporttraining und Wettbewerbe in mehr als 15 Sportarten jährlich für über 5.000 Kinder und Erwachsene eigene Zugangs- und Wahlmöglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Über den Sport hinaus ist Special Olympics eine Alltagsbewegung mit einem ganzheitlichen Angebot. So schaffen das Gesundheitsprogramm  Healthy Athletes®, das Familiennetzwerk und der inklusive Unified-Sport® Erfolgserlebnisse und Teilhabemöglichkeiten für jeden Einzelnen. Der Landesverband Special Olympics Rheinland-Pfalz wurde 2004 gegründet und ist als Verband mit besonderen Aufgaben eigenständiges Mitglied im LSB.