Wald.Sport.Bewegt – Auf in den Lebensraum Wald

Sportorganisationen profitieren gleich mehrfach / „Deutsche Waldtage 2018“ vom 13. bis 16. September / Bundesministerin Klöckner wirbt in Videoclip

Lockere Sprints über den weichen Waldboden machen gerade auch an warmen Frühlingstagen Spaß und sind gesund. Foto: M. HeinzeDer Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) laden alle Sportaktiven in die deutschen Wälder ein und rufen zu vielfältigen Kooperationen zwischen Sport- und Forstorganisationen auf. Angesprochen sind vor allem die örtlichen Sportvereine bzw. Forstämter, Forstreviere und Waldbesitzer, die in lokaler Zusammenarbeit der Bevölkerung Lust auf Sport in der Natur sowie auf den faszinierenden Lebensraum Wald machen sollen. Von entsprechenden Kooperationen können neben den Aktiven selbst sowohl die Forst- als auch die Sportorganisationen profitieren: Sportvereine können die positiven und gesundheitsfördernden Wirkungen des Waldes für ihre Angebote nutzen, ihr Kooperationsspektrum ausbauen und ihre lokale Verankerung verdeutlichen. Die forstlichen Akteure können neue Zielgruppen und Partner gewinnen, über die Bedeutung des Waldes, seine Pflege und Bewirtschaftung informieren und sich als offene und moderne Kooperationspartner präsentieren. Außerdem können sich beide Partner über die konkrete Ausgestaltung eines naturverträglichen Sports verständigen und gemeinsam für einen angemessenen Interessenausgleich eintreten.

Das Jahr 2018 lädt in besonderer Weise zu einem Ausbau der Zusammenarbeit ein. Zum einen bildet die Kooperationsvereinbarung „Wald.Sport.Bewegt“ von DFWR und DOSB einen programmatischen Rahmen für entsprechende Aktivitäten. Außerdem steht ein besonderes Highlight im Jahresverlauf an – die Deutschen Waldtage 2018 unter dem Motto „Wald bewegt“. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veranstaltet die Waldtage mit einem besonderen Sportbezug, DOSB und DFWR sind Hauptpartner. Sport, Erholung und Gesundheit stehen im Mittelpunkt einer zentralen Veranstaltung in Berlin am 13. und 14. September 2018. Fachlich Interessierte sollten sich diesen Termin vormerken. Bundesweit sollen vom 14. bis 16. September 2018 praxisnahe Veranstaltungen unter dem Dach der „Deutschen Waldtage“ stattfinden und vor Ort in die Wälder einladen. Vielfältige Veranstaltungen und Aktionen vor Ort sind denkbar:

• Sportorganisationen laden Forstvertreter zu gemeinsamen Sportaktivitäten im Wald ein (z.B. Förster-Mountainbike-Training oder geführte Reittouren)
• Forstbezogene, Themenwanderungen, Radtouren, Waldspaziergänge, Jogging-Touren, Waldläufe etc.
• Geführte Kanu- / Bootstouren: Wald und Wasser oder Klettertouren (Baumwipfel, Felsen)
• Letterboxing und andere Formen von thematisch ausgestalteten Schatzsuchen oder Schnitzeljagden im Wald
• Orientierungsveranstaltungen
• Einladung von Forstvertretern zu Sportveranstaltungen bzw. Infotische des Forstes bei Sportveranstaltungen und umgekehrt
• Integration von waldpädagogischen Angeboten in Sport- bzw. Sommercamps der Vereine bzw. in die Programme der Sportjugenden
• Outdoor-Sportfest im Wald, Waldsportabzeichen
• „Aufladung“ bestehender Veranstaltungen mit Forst- bzw. Sportelementen, z.B. Ergänzung des „Tags der offenen Tür des Forstamtes“ um Sportangebote der Vereine
• Gemeinsame Pflege- und Arbeitseinsätze von Sportorganisationen und Forstleuten im Wald unter forstlicher Anleitung und kommunikativ im Kontext der Kooperation DOSB/DFWR
• Restaurierung oder Einrichtung von Fitnesspfaden mit modernen Übungen
• Bei örtlichen Interessenkollisionen: Bildung von runden Tischen, eingeleitet durch „Speed-Dating“ von Forst- und Sportvertretern
• Auf verbandlicher bzw. regionaler Ebene: Entwicklung einer Kooperationsvereinbarung auf Länderebene, Spitzengespräch mit Waldbesitzerverband bzw. Landesforstverwaltung, Schwerpunkt in der Verbandskommunikation

Forstliche Ansprechpartner und Adressen vor Ort für Vereine mit Interesse an einer Kooperation unter www.wald-rlp.de
Weitere Infos: www.waldsportbewegt.de

Gemeinsam mit DOSB-Vizepräsident Stephan Abel wirbt Bundesministerin Julia Klöckner mit einem Videoclip für eine Beteiligung an den Deutschen Waldtagen:
https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/mitmachen-bei-den-deutschen-waldtagen-2018/?no_cache=1&tx_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=39ee7462e2d27ac3b9c0cb090760be3b