Referent*in (M/W/D) für den Bereich Freiwilligendienste im Sport

Der Landessportbund Rheinland–Pfalz sucht für die Abteilung Sportjugend, als größter Jugendverband des Landes Rheinland-Pfalz, zum 01.02.2021 oder früher eine*n Referent*in (m/w/d) in Vollzeit (39h/Woche).

Der Landessportbund Rheinland–Pfalz ist mit knapp 1,4 Millionen Mitgliedern in den rund 6.000 Sportvereinen die größte Personenvereinigung des Landes Rheinland-Pfalz. Dienstort für die ausgeschriebene Stelle ist Mainz.

Ihre Hauptaufgaben:

  • Beratung und pädagogische Betreuung der Freiwilligen
  • Beratung und Hilfestellung fur die Einsatzstellen (Sportvereine, Sportverbände und Ganztagsschulen)
  • Organisation und Durchfuhrung von Bildungsseminaren (u.a. Jugendübungsleiterseminare)
  • Konzeptionelle Arbeit und Weiterentwicklung der Freiwilligendienste (FSJ und BFD) in einem motivierten Team
  • Moderation und Mediation bei Problemen und Konflikten
  • Netzwerk- und Zusammenarbeit mit weiteren Sportorganisationen
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Referententätigkeiten bei Seminaren, Workshops und Tagungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Oualifikation im Bereich Pädagogik oder Sportwissenschaften
  • Erfahrung im sportpädagogischen Bereich
  • Teamfähigkeit, Flexibilitat, Reflexionsfähigkeit
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz insbesondere bei Konfliktgesprächen
  • Erfahrung in der Betreuung und Begleitung von Jugendlichen
  • Konzeptionelle Fähigkeit bei der Organisation von Seminaren
  • Bereitschaft zu Außendiensteinsätzen mit mehrtägigen Übernachtungen bei Seminaren
  • Führerschein Klasse B und PKW
  • gute EDV-Kenntnisse, u.a. MS Office Word, Excel, Powerpoint

Wir bieten:

Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des TV-L, Entgeltgruppe 9; das Arbeitsverhältnis ist zunächst für zwei Jahre befristet. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden im Rahmen der geltenden Bestimmun­gen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen digital bis zum 06.12.2020 an: bewerbung@lsb-rlp.de

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen Thomas Leyendecker (Tel.: 06131/2814-123) oder Martin Hämmerle (Tel.: 06131/2814-311) gerne zur Verfügung.