Turnen: Mehrkämpfer Felix Georg vom TV Hennweiler sichert sich Goldmedaille bei Jugend-DM

Deutscher Jugendmeister im Mehrkampf: Felix Georg vom TV Hennweiler. Foto: TV HennweilerNach Platz zwölf beim Deutschland-Cup im Gerätturnen in Hösbach hat Felix Georg nun den ganz großen Wurf gelandet: In Eutin sicherte sich das große Turntalent vom TV Hennweiler den DM-Titel im Mehrkampf. Die Mehrkämpfe des Deutschen Turnerbundes verbinden das Gerätturnen mit anderen Sportarten – in diesem Fall mit der Leichtathletik. Im Deutschen Sechskampf müssen die Protagonisten drei jeweils Leichtathletik-Disziplinen und drei Turngeräte bewältigen. Für jeden Bereich gibt es Punkte, die aufaddiert werden. In der Altersklasse 12/13 kamen bei Georg 55,892 Zähler zusammen. Der 13-Jährige verwies 26 Konkurrenten auf die Plätze. An Barren und Reck sowie beim Kugelstoßen schnappte sich der Teenager den Bestwert seiner Klasse. Am Boden, über die 75-Meter-Distanz sowie beim Weitsprung hatte Georg noch Luft nach oben. Nach den Leichtathletikdisziplinen lag er noch auf dem siebten Platz, doch in der Turnhalle zeigte er, was er kann.

Das TVH-Ass trainiert bei seinem Vater Stefan Georg im Niederwörresbacher Turnleistungszentrum.