• Startseite
  • Fachverbände
  • Fachverbands-News
  • Turnen: Aerobic-Duo Steinjan/Engel holt beim Internationalen Saisonhöhepunkt in Phoenix/Arizona die Silbermedaille

Turnen: Aerobic-Duo Steinjan/Engel holt beim Internationalen Saisonhöhepunkt in Phoenix/Arizona die Silbermedaille

Banges Warten auf die Wertung: Patricia Steinjan und Paul Engel. Foto: TG Nieder-IngelheimDie Favoriten der Meisterschaft des renommierten Weltverbandes ANAC kamen aus Argentinien, Mexiko oder China und in der Mixed Pair Kategorie auch aus Deutschland, genauer gesagt aus Ingelheim. Das Deutsche Meisterduo Patricia Steinjan und Paul Engel erreichte in Phoenix mit über 20 Punkten in der Quali problemlos das Finale. Die Jurastudentin und der Polizeikommissaranwärter hatten im letzten Jahr die Internationalen Championships gewonnen und mussten sich diesmal nur einem Duo aus Argentinien geschlagen geben. „Im Finale haben sie im Vergleich zur Quali noch eine Schippe drauflegen können und dafür exakt 20,75 Punkte vom internationalen Kampfgericht bekommen – und einige Zuschauer und auch Trainer waren der Meinung, dass dies die beste Übung im Finale war“,  kommentierte Heimtrainer Dirk Engel-Korus den zweiten Platz seines erfolgreichen Duos: „Ich denke, man kann es diplomatisch so formulieren, dass die Argentinier wirklich Glück gehabt und von den Judges knapp zwei Zehntel mehr erhalten haben.“ Bronze ging an Mexiko, das im Finale die Chinesen vom dritten Platz verdrängte.

Seinen zweiten Start hatte das Ingelheimer Duo mit drei weiteren Athleten in der Gruppekategorie. Die Vereinskameradinnen Fabienne Fey, Viola Grabowski und die Hallenserin Anne Rusche bildeten gemeinsam ein Aerodanceteam. „Bei den Aerodance Wettkämpfen steht mehr die Show als die Technik im Vordergrund und wir sind mit dem sechsten Platz im Mittelfeld gelandet – nur denkbar knapp am Finale der besten Fünf vorbeigeschrammt“, so Diplomsportlehrer Dirk Engel-Korus. Die Abiturientin Fabienne Fey und Viola Grabowski, Schülerin am Sebastian-Münster-Gymnasium, betraten auch im Einzel-Aerodance die Bühne. Fey belegte nach der Qualifikation Rang elf. Viola Grabowski erreichte das Finale und wurde in der Endabrechnung Achte. Felicia Steinjan startet in Arizona in der Juniorenkategorie bis 17 Jahre im Einzel. Die Schülerin des Sebastian-Münster-Gymnasiums war in der Jugendklasse einzige deutsche Teilnehmerin und sollte nach der Meinung des Trainerteams nur Erfahrungen sammeln. „Felicia hat eine tolle Quali geturnt und ist für uns ein Stück weit überraschend ins Finale gekommen“, resümierte TG-Trainerin Katrin Engel. „Dort hat sie ihre Leistung bestätigt und sich auf den fünften Platz geturnt.“Insgesamt sechs Deutsche Aerobicturner waren in der USA unterwegs, um als deutsches Team an der 30. Auflage der Internationalen Championships des Aerobicweltverbandes ANAC teilzunehmen, der im Herzen Arizonas 400 Weltklassesportler aus 17 Nationen begrüßte.