Hockey: Hans-Wilhelm Hetzel neuer Vorsitzender im Bezirksverband Rheinland

Der neue Vorstand im Hockey-Bezirksverband Rheinland (v.l.): Karl-Heinz Hannus, Hans-Wilhelm Hetzel, Juliane Romberg, Sabrina Roth und Martin Böhler. Foto: Hockey-Bezirksverband RheinlandBeim ordentlichen Verbandstag des Hockey-Bezirksverbands Rheinland in Mayen standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Bis auf zwei nahmen alle Vereine mit Delegierten an der Tagung, die von Grün-Weiss TuS Mayen anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums ausgerichtet wurde, teil. Geschäftsführerin Juliane Romberg (Trier) freute sich über eine Zunahme der Mannschaftsmeldungen bei den Knaben/Mädchen A-D, die mit neuen Spielgemeinschaften zu begründen sei. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Dem bisherigen Vorsitzenden Harald Annemaier (Koblenz) und Kassenwart Albert Sohni (Idar-Oberstein), die zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung standen, galt der Dank für 25 Jahre Verbandsarbeit. Juliane Romberg und Karl-Heinz Hannus überreichten ihnen Urkunden samt Weinpräsent. Bei den Neuwahlen wurde Hans-Wilhelm Hetzel (VfL Bad Kreuznach) zum neuen Vorsitzenden gewählt, zur stellvertretenden Vorsitzenden und Geschäftsführerin Juliane Romberg (PS Trier), zur 1. Beisitzerin und Kassenwartin Sabrina Roth (FC Idar-Oberstein), zum 2. Beisitzer und Pressewart Karl-Heinz Hannus (Grün-Weiss TuS Mayen), zum 3. Beisitzer und Jugendwart Martin Böhler, (PS Trier).

Harald Annemaier informierte als Präsident des Hockey-Verbandes RLP/Saar über den im Mai anstehenden DHB-Bundestag im pfälzischen Grünstadt und die dort zur Abstimmung kommenden Änderungen, die unter anderem ein eigenes Ligasystem der Bundesligamannschaften umfassen. Der nächste Verbandstag findet 2021 beim PS Trier statt.