Taekwondo: Erfolgreicher Auftakt in die neue Wettkampfsaison

Silbermedaillen-Gewinnerin Lena Unrau mit Betreuer Sasan Dalirnejad. Foto: TCIErfolgreicher Saisonauftakt für die Sportlerinnen und Trainer des Taekwondo Club Ingelheim. Bei ihren Einsätzen für die Deutsche Taekwondo Nationalmannschaft erkämpfte Lena Unrau in Slowenien eine Silbermedaille und Madeline Folgmann in Ägypten eine Bronzemedaille. Bei den Egypt Open in Hurghada kämpfte sich Folgmann als Nummer drei der Weltrangliste bis ins Halbfinale der Damenklasse bis 53 Kilo vor. Damit bekräftigt die deutsche Nummer Eins ihre Ambitionen auf die Teilnahme an der WM im Mai in Manchester. Beim Weltranglistenturnier in Ljubljana musste sich TCI-Ausnahmetalent Lena Unrau erst im Finale der weiblichen Jugendklasse bis 55 Kilo geschlagen geben. Damit erfüllt die 15-Jährige bereits zu diesem frühen Zeitpunkt die Nominierungskriterien der Deutsche Taekwondo Union für die U18-EM im September.

Betreut wurde sie vor Ort vom Ingelheimer Disziplin-Bundestrainer Sasan Dalirnejad. Gemeinsam erreichten sie mit dem Deutschen Team den ersten Platz in der Teamwertung. Nächste Station sind die Dutch Open im niederländischen Eindhoven.