Hapkido: Gerrit Goertz (VfR Simmern) holt EM-Bronze

Auf dem Treppchen: Gerrit Goertz vom Hapkido des VfR Simmern gewann EM-Bronze. Foto: privatIn Schöneck-Kilianstädten bei Frankfurt fanden die die 12. Europameisterschaft in der koreanischen Kampfkunst Hapkido statt. Rund 150 Teilnehmer aus mehreren Ländern –neben Deutschland auch Belgien, Österreich, Iran und den Niederlanden – lieferten sich spannende Wettkämpfe in den Disziplinen Selbstverteidigung, Showkampf, Form, Langstock-Form, Schwert-Form und Bruchtest. Aus Rheinland-Pfalz gewann Gerrit Goertz vom Hapkido des VfR Simmern in der Disziplin Selbstverteidigung die Bronzemedaille.

Bei Selbstverteidigung werden Techniken gegen vorgegebene Angriffe gezeigt. Hier werden Kriterien wie Effektivität, realistische Ausführung von Angriff und Verteidigung, Präzision, Geschwindigkeit und Timing sowie Sicherung von Gegner und Waffen bewertet.