Badminton: Brigitte Prax (SV Unkel) holt Gold bei Senioren-DM in Solingen

Glückliche Siegerinnen: Brigitte Prax (l.) und ihre Doppelpartnerin Monika Regineri. Foto: BVRIn Solingen trafen sich zum zweiten Mal in Folge die besten deutschen Altersklassenspieler im Badminton, um ihre Meister in 45 Konkurrenzen zu küren. Mit 657 Meldungen von 542 Spielern aus ganz Deutschland war es ein Mammutevent, zu dem auch 14 Asse des Badminton Verbandes Rheinland (BVR) auf den Weg in die Klingenstadt machten – und das unter tropischen Temperaturen. Mit zehn Medaillen kehrten sie nach drei heißen Turniertagen zurück. Den Vogel schoss Brigitte Prax (SV Unkel) ab, die das Damendoppel O 65 mit Monika Regineri (NRW) dominierte und den Titel souverän holte.

Außerdem holte sie noch zwei Bronzemedaillen im Einzel und im Mixed mit Arno Schley (Saarland). Dabei musste sie im Doppel die amtierende Europameisterin ausschalten und die deutsche Titelverteidigerin, die jeweils mit neuen Partnerinnen antraten. Die Taktik ging auf und so wurde es die elfte Deutsche Meisterschaft für die 68-Jährige gemeinsam mit Monika Regineri. Insgesamt kommt sie jetzt auf 15 nationale Titel. Thomas Knaack (BC Smash Betzdorf) erkämpfte sich unter Schmerzen die Vizemeisterschaft im HE O 50, aufs Finale musste er verletzungsbedingt verzichten. Dreimal Bronze gab es für die Wiedereinsteigerin Marlies Nilges (BCK Heimbach-Weis) in der O 70 und für ihren Entdecker Dieter Prax(SV Unkel) gemeinsam mit ihr im MX O 70. Auch Tanja Gayk (BCK Heimbach-Weis) holte Bronze im Mixed O 45 mit Ingo Waltermann (Hessen). Heike Voigt schaffte dies im DD O 40 mit Ina Klemm (Saarland). Sie alle haben damit die Quali für die WM im September in Indien gelöst. Zum 60. Geburtstag des BVR kommen die Erfolge seiner Oldies gerade recht…