Projektförderung regionale Leistungssportzentren

Um eine qualitativ hochwertige Betreuungssituation zur Unterstützung und Förderung von Nachwuchsathleten zu sichern und auszubauen, wird die Entwicklung regionaler Leistungssportzentren an den Standorten Kaiserslautern, Mainz und Koblenz gefördert. Beantragt werden kann eine Subventionierung für die Trainervergütung und/oder die Traineraus- und -fortbildung. Die Förderung richtet sich an die Landesfachverbände in Rheinland-Pfalz mit einem vom Landessportbund anerkanntem Landesleistungszentrum oder regionalen Landesstützpunkt an mind. einem der Standorte.

Fördersumme
variabel
Antragsfrist
31.08.2020
Antragsberechtigte / Empfänger
Landesfachverbände mit LSP/LLZ in KL, MZ, KO

Die Zielgruppe dieser Förderung sind Trainer*innen, die nachweislich mit perspektivreichen Nachwuchsathlet*innen arbeiten.

Ein Eigenanteil ist notwendig, aber in der Höhe abhängig vom beantragten Zuschuss.

Der Förderzeitraum beginnt am 01.09.2020 und endet am 31.12.2021. Eine Fortsetzung der Förderung wird angestrebt.

Förderkriterien

Es muss die Einbindung von mindestens einem leistungsstarken Verein sowie des vom Landessportbund Rheinland-Pfalz anerkannten Landesleistungszentrum bzw. regionalen Landesstützpunkt am Standort gewährleistet sein. Darüber hinaus muss eine Konzentration von perspektivreichen Nachwuchathlet*innen (mindestens Landeskaderstatus, U20) nachgewiesen werden.

Als weitere Kriterien, die nicht zwingend erfüllt werden müssen gelten:

  • hohe Bewertung der Sportart/Disziplin im Nachwuchsleistungssport (LAL-Rahmenrichtlinien)
  • Vernetzung mehrerer Vereine am Standort mit intensiver Zusammenarbeit im Verbundsystem Verein/Verband und Schule
  • optimaler Zustand der vorhandenen sportartspezifischen Infrastruktur/Geräteaus­stattung
  • Voll- und/oder Teilzeitinternat
  • wissenschaftliche Begleitung

Eine positive Bewertung des Antrags wird maßgeblich durch das Erfüllen möglichst vieler Kriterien beeinflusst.

Förderfähige Kosten

  • Personalkosten (gemäß Lohn- bzw. Honorarabrechnung)
  • Aus- und Fortbildungskosten (Reise- und Übernachtungskosten, Lehrgangsgebühr)

Förderausschlüsse

  • Maßnahmen, die bereits durch andere Förderungen des Landessportbundes Rheinland-Pfalz subventioniert werden (Doppelförderung)

Ablauf

Antrag

  1. Wir senden Ihnen das für Sie relevante Antragsformular zu.

  2. Füllen Sie alle Felder des Antrags aus und senden diesen an leistungssport@lsb-rlp.de.

  3. Der Bewilligungsbescheid wird nach Prüfung der Vorraussetzungen und Ermittlung der Förderhöhe an den Antragsteller versandt.

Auszahlung und Abrechnung

  1. Reichen Sie die im Bewilligungsbescheid geforderten Unterlagen bis zum 30.11. des Jahres ein.

  2. Der Betrag wird nach eingehender Prüfung an den Landesfachverband ausgezahlt.

Ansprechperson

Portrait Marion Schäfer
Marion Schäfer

Leistungssport

Mittelgeber

Die Mittel für die Förderung werden durch das Ministerium des Innern und für Sport bereit gestellt. Als Fördergeber fungiert der Landessportbund Rheinland-Pfalz.