40. Landessportball am 08. Oktober 2016 in der Rheingoldhalle Mainz
Inklusion
Der erste Schritt zu einer barrierefreien Homepage
Unser Clio für Rio
Dein Topathlet Renault Clio 5trg. Für mtl. 219 €*
Haus Rheinland-Pfalz in Oberjoch / Allgäu
Die GlücksSpirale von Lotto

LSB-Nachrichten

  • „Wir sollten uns nicht abschrecken lassen“ Open or Close
    Persönliche Eindrücke standen im Vordergrund bei der Podiumsdiskussion mit (v.l.) Fatma Polat (Vorsitzende des Arc-En-Ciel Sport- und Kulturvereins Mainz), Monika Sauer (LSB-Vizepräsidentin und Präsidentin des Sportbundes Rheinland), Heiko Bieser (Moderator und Sportjournalist), Abderrahim Faddane (Koblenzer Flüchtlingskoordinator) sowie Torsten Jäger (stellv. Geschäftsführer und Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Initiativausschusses für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz und Pro Asyl). Foto: LSBLSB-Diskussionsforum zur Integration von Flüchtlingen durch Sport / Programmleiter Milan Kocian im Interview

    Die Zielgruppen ändern sich, aber die Thematik „Sport und Integration“ ist laut LSB-Vizepräsidentin Monika Sauer so aktuell wie noch nie. Unter dem Motto „Integration von Flüchtlingen – kein Problem für den Sport?“ fand das 11. Diskussionsforum des Landesportbundes und seiner Sportjugend vor knapp 100 Zuhörern im Haus des Sports in Koblenz statt. SportInForm sprach mit Milan Kocian, als Programmleiter Rheinland-Pfalz für „Integration durch Sport“ Mitorganisator der Veranstaltung, bei der es insbesondere auch darum ging, sich mehr Aufmerksamkeit bei der Politik zu verschaffen.

    Weiterlesen
  • Vollversammlung der Sportjugend: Jugendordnung bleibt bestehen Open or Close
    Kein Kandidat für den Vorsitz der Sportjugend des Landessportbundes

    Die Delegierten der außerordentlichen Vollversammlung der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz haben in Nieder-Olm haben über eine neue Jugendordnung abgestimmt. Die benötigte zwei Drittel Mehrheit für eine Neufassung erhielt jedoch keiner der Anträge. Damit bleibt die bisherige Jugendordnung in ihrer Fassung vom 25.9.1998 bestehen. Vor der Abstimmung diskutierte die Versammlung intensiv drei Vorschläge zur Neufassung der Jugendordnung, welche von der Sportjugend Pfalz, der Sportjugend Rheinhessen sowie von Michael Kleppich (Ressortleiter Freizeiten im Vorstand) eingebracht wurden. Der zentrale Unterschied in den Anträgen war die Zusammensetzung des Vorstandes.

    Abstimmungsergebnisse:
    Antrag Sportjugend Pfalz:    Ja 49 Nein 25 Enthaltungen 9
    Antrag Michael Kleppich:    Ja 13 Nein 67 Enthaltungen 3
    Antrag Sportjugend Rheinhessen:  Ja 43 Nein 38 Enthaltungen 2

    Im Anschluss stand gemäß der bestehenden Jugendordnung ein neuer Vorstand zur Wahl. Michael Kleppich wurde als Ressortleiter Freizeiten bestätigt. Für das Ressort Bildung stellte sich Kristina Brink zur Wahl, fand jedoch keine Mehrheit unter den Delegierten. Für den Vorsitz und den Schatzmeister sowie die Ressorts Jugendpolitik und Öffentlichkeitsarbeit fanden sich keine Kandidaten.

    Weiterlesen
  • Paralympics in Rio: Reinhold Bötzel (Rot-Weiß Koblenz) wird Neunter im Hochsprung Open or Close

    Bei den Paralympischen Spielen in Rio mussten sich die deutschen Sitzvolleyballer um Kapitän Heiko Wiesenthal und Barbaros Sayilir (beide BSG Emmelshausen)  im entscheidenden Match um den Einzug ins Halbfinale Gastgeber Brasilien mit 1:3 geschlagen geben. Im Spiel um Platz fünf verloren Wiesenthal und Co. mit 1:3 gegen die Ukraine. Die Rollstuhlbasketballer um Dirk Passiwan (RSC Rollis Trier) mussten ihre Medaillen-Hoffnungen nach einer 66:70-Niederlage im Viertelfinale gegen Spanien begraben. Im Spiel um Platz sieben gab es gegen die Niederlande eine 50:61-Niederlage.

    Der 40 Jahre alte Reinhold Bötzel von Rot-Weiß Koblenz belegte im Hochsprung der Schadensklasse F 44 - Amputation mit übersprungenen 1,80 Meter unter elf Teilnehmern den neunten Platz. Gold holte der US-Amerikaner Roderick Townsend-Roberts mit dem neuen paralympischen Rekord von 2,09 Metern.

    Weiterlesen
  • Studienplatzvergabe: Vorabquote und Bonusregelung für Spitzensportler Open or Close
    Landesregierung greift Vorschlag des Landessportbundes schnell auf / Regelung soll ab Sommersemester 2017 greifen / Augustin freut sich für kommende Sportlergenerationen

    LSB-Präsidentin Karin Augustin freut mich für kommende Sportlergenerationen, die es leichter haben werden, Studium und Leistungssport miteinander zu vereinbaren. Foto: LSB/ThinkstockDie Landesregierung plant, Leistungssportler mit einer Vorabquote sowie einer Bonusregelung bei der Studienplatzvergabe zu berücksichtigen. Das soll schon im Sommersemester 2017 gelten, teilte Wissenschaftsminister Konrad Wolf mit, nachdem Ministerpräsidentin Malu Dreyer dies bereits bei einem Empfang des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) für die Olympiateilnehmer Anfang September in Worms verkündet hatte.

    Weiterlesen
  • 40. Landessportball am 8. Oktober in der Mainzer Rheingoldhalle Open or Close
    Jede Menge Olympia-Stars, Topact: BODYGUARD - DAS MUSICAL 

    Brasilianische Lebensfreude pur versprüht die Bahia Dance Group. Foto: LSBEr ist das Ballereignis und einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in Rheinland-Pfalz - der Landessportball. Bei seiner 40. Auflage am Samstag, 8. Oktober, findet der Ball auch anlässlich der Feierlichkeiten rund um "200 Jahre Rheinhessen" wieder in der Landeshauptstadt - in der Mainzer Rheingoldhalle - statt, nachdem er zuletzt 2015 in Ludwigshafen und 2013 in Koblenz die Besucher begeistert hatte. Das Motto des 40. Landessportballes - Heroes de Janeiro - lenkt den Blick noch einmal auf die Olympischen Sommerspiele in Rio. Gemeinsam mit den rheinland-pfälzischen Olympia- und Paralympic-Stars freut sich der Landessportbund Rheinland-Pfalz auf viele Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und selbstredend dem Sport. Die Besucher dürfen sich über brasilianische Lebensfreude, Humor und Ausgelassenheit freuen. Sie sind mittendrin beim Ballereignis der rheinland-pfälzischen Sportfamilie und blicken im Rahmen eines stilvollen Abends mit viel Musik und einem abwechslungsreichen Programm gemeinsam mit den Sportlern auf die herausragenden Erfolge und emotionalsten Momente der Athleten des rheinland-pfälzischen Teams Rio zurück.

    Weiterlesen
  • Diskussionsforum „Integration von Flüchtlingen – kein Problem für den Sport? Open or Close

    Diskussionsforum startet am 19. September um 17.30 Uhr in Koblenz

    Rund ein Jahr nach dem Beginn des großen Flüchtlingsstroms stellen der LSB und seine Sportjugend im Rahmen des traditionellen Disskussionsforums im Haus des Sports in Koblenz die Frage „Integration von Flüchtlingen – Keine Problem für den Sport?“. Die Podiumsgäste werden dabei Bilanz ziehen und eine Prognose für die Zukunft der Sportvereine im Umgang mit dem Thema wagen.

    Integration ist ein Aspekt, der vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Interessen und gesellschaftlicher Probleme unsere besondere Aufmerksamkeit erfordert. Doch während wir über neue Ansätze, wie den Integrationsbegriff diskutieren, tun wir uns mit ausreichenden Angeboten von Sprachkursen und der Bearbeitung von Asylanträgen schwer. Anerkanntermaßen fördert der Sport die soziale Integration und kann manches gesellschaftliche Problem positiv beeinflussen, u. a. kulturelle und soziale Hürden überwinden sowie individuelle Einstellungen verbessern. Neben guten Beispielen rheinland-pfälzischer Vereine sowie pädagogischer und finanzieller Unterstützung, wollen wir über Erfahrungen und Ansätze diskutieren, die die Möglichkeiten und Grenzen des Sports im Umgang mit dieser besonderen aber auch alltäglichen Herausforderung aufzeigen.

    Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Milan Kocian (E-Mail: kocian [AT] sportjugend [PUNKT] de)

    Weiterlesen
  • „Die Bilder, Emotionen und Gefühle sind noch sehr wach“ Open or Close
    Stimmungsvoller Empfang der Olympiateilnehmer bei EWR in Worms / Knapp 200 Gäste leben „Gänsehautmomente“ von Rio noch einmal

    Drei von vier rheinland-pfälzischen Medaillengewinnern bei Olympia in Rio (v.l.): Ringer Denis Kudla (VfK Schifferstadt), Bahnradsprinterin Miriam Welte (1. FC Kaiserslautern) und Ruderer Richard Schmidt (RV Treviris Trier) aus dem Deutschlandachter. Foto: K. FlesnerMächtig stolz auf die Leistungen der 15 rheinland-pfälzischen Sportlerinnen und Sportler in Rio zeigte sich Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB), am Freitagabend beim Empfang der Olympia-Teilnehmer des Team Rheinland-Pfalz in Worms durch die Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz, die Staatskanzlei und den Energieversorger EWR. Knapp 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem Sport, waren in Turbinenhalle und Kesselhaus von EWR, als Kurator eine der tragenden Säulen der Sporthilfe Rheinland-Pfalz, gekommen.

    Weiterlesen
  • Land feiert ein Fest fürs Ehrenamt Open or Close
    LSB und Sportpartner präsentieren vielfältiges Engagement bei Ehrenamtstag in Mayen

    Wissen um die große Bedeutung des Ehrenamtes (v.l.): Umweltministerin Ulrike Höfken, Wolfgang Treis (Oberbürgermeister von Mayen), Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Karl Heinz Weiskopf (BSV RLP), Petra Regelin (LSB-Vizepräsidentin Bildung), Lothar Westram (LSB-Hauptgeschäftsführer), Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Irene Klempan (LSB-Referentin Bildung) und Jens Boettiger (Sportkreis-Vorsitzender Mayen-Koblenz). Foto: LSB„Einfach von Mensch zu Mensch“ – unter diesem Motto lud Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum 13. landesweiten Ehrenamtstag in die idyllische Eifelstadt Mayen – und trotz hochsommerlicher Temperaturen folgten mehrere 1.000 Besucher ihrem Ruf. Der von der Staatskanzlei organisierte Tag sollte dazu genutzt werden, den 1,4 Millionen Freiwilligen in Rheinland-Pfalz für ihr vielfältiges Engagement zu danken.

    Weiterlesen
  • Fortbildung „Das passiert doch nicht bei uns!“ Was können Vereine und Verbände gegen sexuelle Gewaltübergriffe tun? Open or Close

    Donnerstag, 6. Oktober 2016, 17.30 bis 19.00 Uhr,

    Haus des Landessportbundes, Rheinallee 1, 55116 Mainz

    Das Thema der sexuellen Gewalt gegenüber Kinder und Jugendlichen nimmt in den vergangenen Jahren einen besonderen Stellenwert ein. Leider zeigt sich, dass Kinder und Jugendliche nicht nur im familiären Umfeld von sexuellen Übergriffen betroffen sind, sondern auch in Einrichtungen, die junge Menschen zur Freizeitgestaltung aufsuchen.

    Weiterlesen
  • Olympia in Rio: Gelungene Olympiapremiere von Julian Weber/Huth mit Silber dekoriert Open or Close

    Bei den  XXXI. Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro waren auch 15 Sportler aus Rheinland-Pfalz mit von der Partie. 

    Am letzten Wochenende waren noch drei rheinland-pfälzische Athleten am Start. Mit übersprungenen 4,50 m erreichte die Ludwigshafenerin Lisa Ryzih - EM-Zweite - im Stabhochsprung das Olympische Finale und belegte dort Platz zehn. In der Nacht von Samstag auf Sonntag feierte dann auch Julian Weber seine olympische Premiere im Speerwurf-Finale. Der junge Speerwerfer des USC Mainz kann - auch wenn er das Finale der besten acht knapp verpasste - mit Platz neun zufrieden sein. Wenige Stunden vorher stand Webers ehemaliger Mitschüler Yannick Huth (Mainz 05) als Ersatztorwart mit im Aufgebot der Deutschen Fußballer, die sich nach dem unglücklich verlorenen Finale mit Silber begnügen mussten. Mit Abstand betrachtet natürlich ein toller Erfolg für die junge Truppe von Horst Hrubesch. 

     
Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.